Von Mark Read 0

Miley Cyrus: Schmuck ist giftig!


Miley Cyrus hat sich, wie so viele Stars, als Designerin für Schmuck versucht. Für die amerikanische Supermarktkette "Wal Mart" kreierte die Sängerin eine Schmucklinie mit dem Namen "Fashion Accessories". Nun wurde die Kollektion vom Markt genommen, weil sie als giftig und gesundheitsschädlich gilt.

Der Schmuck kam im Dezember 2009 in die Läden und nur drei Monate später machten Gutachten darauf aufmerksam, dass der Cadmium Wert im Schmuck zu hoch ist. "Wal Mart" sah aber erstmal keinen Handlungsbedarf, sondern wollten die Stücke selber testen. Das Ergebnis war das Gleiche, sodass der Schmuck von Miley Cyrus aufgrund der erhöhten Werte nun aus den Regalen entfernt worden ist. Also beinahe drei Monate, nachdem Experten und Gutachter bereits vor der Schädlichkeit warnten. Für den Fall, dass Cadmium in den Körper gelang, kann es zu Nierenversagen, weichen Knochen oder Hirnschädigung führen. Da Miley Cyrus ein Teenie Star ist und besonders Kinder ihre Fans sind, hat ihr Schmuck vermutlich auch die sehr junge Generation angesprochen. Natürlich möchten Kinder den Schmuck ihres Idols haben. Bei Kleinkindern kann es auch schnell vorkommen, dass sie Armband und Co. ablecken und so der schädliche Stoff in den Körper gelangt. Die Supermarktkette argumentiert, dass die Linie nicht für Kinder, sondern für Erwachsene designt wurde. Der Schmuck soll erst wieder in die Regale kommen, wenn alle Probleme beseitigt sind. Miley Cyrus hat sich bis jetzt zum Drama um ihren designten Schmuck nicht geäußert.


Teilen:
Geh auf die Seite von: