Von Kathy Yaruchyk 0
Zu sensibel?

Miley Cyrus lehnt Job bei X-Factor ab

Eigentlich sind die Jobs in der Jury der US-amerikanischen Castingshow X-Facor heiß begehrt. Doch Miley Cyrus hat anscheinend das Angebot ausgeschlagen. In einem Interview verrät sie auch das Warum.


Zur Zeit sitzen hinter dem Jurypult der beliebten Castingshow X-Factor unter anderem Stars wie Demi Lovato (20) und Britney Spears (30). Moderiert wird die kommende Staffel übrigens von Kim Kardashians jüngerer Schwester Khloé wie vor Kurzem bekannt gegeben wurde. Und trotzdem hat Miley, nach Angaben der britischen Sun, das Angebot das neue Jurymitglied zu werden, abgelehnt.

Der Grund für die Absage scheint ziemlich plausibel: "Ich weiß nicht, ob ich jemand sein möchte, der Träume zerstört", so Miley und weiter sagte sie: „Will man wirklich da sitzen, wenn jemand sich die Seele aus dem Leib singt – selbst wenn es klingt wie Fingernägel auf einer Tafel – und dann sagen, 'Du bist scheiße'?“

Anscheinend ist die 20- jährige ziemlich sentimental und emotional und fürchtet sich vor einem schlechten Gewissen im Nachhinein: "Ich habe keinen Filter, deshalb hätte ich Angst, dass ich etwas sage und sie dann nach Hause gehen und sagen würden, 'Miley Cyrus hat meine Träume zerstört'. Das scheint einfach brutal“, so Miley.

Ob sie bei dieser Entscheidung bleibt, wird sich bald zeigen, schließlich haben schon einige Promis ihre Meinung nochmal geändert.


Teilen:
Geh auf die Seite von: