Von Mark Read 0
Für Amnesty International

Miley Cyrus covert einen Klassiker von Bob Dylan

Lange gab es kein musikalisches Lebenszeichen mehr von Teenie-Idol Miley Cyrus. Nun meldet sich die Amerikanerin mit einem Bob-Dylan-Coversong zurück - und zwar für den guten Zweck.


Ja, Miley Cyrus war vor gar nicht so langer Zeit mal ein richtiger Popstar. Ihre Alben "Breakout" und "Can't Be Tamed" verkauften sich nicht nur in den USA blendend. Doch seit letzteres Album vor knapp zwei Jahren erschien, hat sich musikalisch bei der heute 19-Jährigen nicht mehr viel getan. Nun meldet sich Miley mit einem neuen Lied samt Videoclip zurück. Es handelt sich um ein Cover von Altmeister Bob Dylan, "You're Gonna Make Me Lonesome When You Go". Ganz ungewohnt versucht sich Miley hier an besinnlichem Folk- und Countryrock.

Nun werden Kritiker einwenden, dass Miley Cyrus und Bob Dylan nicht wirklich viel miteinander zu tun haben. Stimmt auch: Hier die Königin des Teenie-Pop mit jede Menge Glamourfaktor, dort der verschrobene Protest-Rocker, das Idol der 1960er Jahre. Doch sowohl Cyrus als auch Dylan haben das Herz am richtigen Fleck. Ihr Cover-Lied platzierte die Sängerin nämlich auf dem Album "Chimes of Freedom", auf dem verschiedene Musiker Songs von Bob Dylan covern, um 50 Jahre Amnesty International zu feiern. Die CD-Compilation wird am 3. Februar veröffentlicht.

Hier seht ihr das Musikvideo zu "You're Gonna Make Me Lonesome When You Go":


Teilen:
Geh auf die Seite von: