Von Victoria Heider 0
Fast nackig

Miley Cyrus bot die heißeste Performance bei den "VMAs"

Was wären die "MTV Video Music Awards" ohne ausgefallene oder skandalöse Auftritte der angesagtesten Musiker. Bei den diesjährigen "VMAs" trug Miley Cyrus wenig Stoff, sorgte so aber für umso mehr Gesprächsstoff.

Miley Cyrus und Robin Thicke bei den VMAs

Miley Cyrus und Robin Thicke bei den VMAs

(© Getty Images)

Sängerin Miley Cyrus zeigte gestern Abend bei den "VMAs" mal wieder, dass sie mit aller Macht vom süßen Teenie-Star zur erwachsenen Künstlerin werden will.

Um dies zu erreichen hat sie bei ihrem Auftritt viel Haut gezeigt. Das wirkt eben immer.

Gesungen hat sie ihren Song "We Can´t Stop". Das Lied handelt von einer wilden Party mit Miley, auf der jeder machen kann was er will. Komasaufen, Knutschen, Koksen alles kein Problem, da man als rebellischer Mensch auf die Regeln pfeift.

Reifes Image durch ungewöhnliche Show

Zu dem Titel, der alle Tabus brechen soll, muss natürlich auch eine passende Performance gemacht werden. Auf die Bühne trat Miley aus einem überdimensionalen Kuschelbär. Auch ihre Tänzer waren als Teddys verkleidet. Das erweckte aber weniger den Eindruck einer wilden Luxusparty sondern eher den einer elternfreien Teenager Hausfete auf der die ersten Biere getrunken werden.

Zu diesem Bild trug auch Mileys grau-silberner Body mit Kuschelhäschen Motiv bei. Der erinnerte nämlich stark an Kinder-Sportanzüge aus den 1990ern und nicht an ein gewagtes Abendoutfit. Das 90er Jahre Konzept setzte Miley übrigens kosequent bei ihrer Gwen Stefani Gedächtnisfrisur fort. Schließlich trug auch Gwen am Anfang ihrer Karriere kleine Haarknoten auf dem Kopf.

Miley täuschte das Publikum

Doch dann schockte Miley das Publikum für einen Moment. Sie riss sich den Häschen-Body vom Leib und für wenige Sekunden haben wohl alle Anwesenden und Zuschauer gedacht, dass die hübsche 20-Jährige komplett blank gezogen hätte.

Aber soweit ging Miley dann doch nicht. Unter dem Anzug trug sie noch ein knallenges nudefarbenes Lackbustier und eine Hotpants von gleicher Farbe und identischem Material.

Miley zeigte für den zweiten Teil ihres Auftritts weiterhin vollen Körpereinsatz. Sie schmiegte sich an ihren Gesangspartner Robin Thicke, klatschte ihren Tänzerinnen auf den Hintern und setze noch gekönnt den ein oder anderen Griff in den Schritt ein.

Für ihre Fans und für einen Skandal hat Miley bei den "VMAs" wirklich alles gegeben.

Mehr Entertainmentnachrichten bekommt ihr, wenn ihr unseren kostenlosen Newsletter abonniert.


Teilen:
Geh auf die Seite von: