Von Kathy Yaruchyk 0
Mila Kunis: Wieder dünn

Mila Kunis wieder total dürr: Doch dem Magerwahn verfallen?

Mila Kunis hat sich eigentlich nie großartig um den Magerwahn in Hollywood gekümmert. Doch die neuesten Fotos aus London zeigen die Schauspielerin ziemlich dünn. Ist sie dem Druck der Presse doch zum Opfer gefallen?


Schauspielerin Mila Kunis (29) war eigentlich für viele Frauen ein Vorbild, denn sie hat sich nie um den Magerwahn in Hollywood gekümmert und hatte eine gesunde Einstellung zu ihrem Körper. Nur für ihre Rolle der "Lily" in "Black Swan" hatte die 29-Jährige innerhalb kürzester Zeit über zehn Kilo abgenommen, was sie selbst auch in Ordnung findet:

"Viele Schauspielerinnen hungern, um ein ganz normales Mädchen zu spielen – was, wie ich finde, ein echtes Problem darstellt“, hatte sie vor einigen Monaten in einem Interview mit dem „Sunday Telegraph“ verraten und weiter: "Anders sieht es natürlich aus, wenn jemand einen Menschen mit einer Krankheit darstellt, dann finde ich es in Ordnung, wenn man Diät hält. Aber zu hungern, nur um das nette Mädchen von nebenan darzustellen, halte ich für absoluten Blödsinn. Man sollte nicht ständig auf Diät sein, sondern sein Leben genießen.“

Nach "Black Swan" hatte die Freundin von Ashton Kutcher (35) sehr schnell wieder zugenommen oder besser gesagt: Sie sah wieder normal aus. Doch die neusten Bilder aus London zeigen Mila wieder total abgemagert. Ist die gebürtige Ukrainerin etwa auch dem Magerwahn verfallen? Oder hat sie wieder für eine Filmrolle abgenommen?

Fakt ist jedenfalls, dass das ständige Ab- und Zunehmen (Jo-Jo Effekt) sicherlich nicht gesund ist.


Teilen:
Geh auf die Seite von: