Von Steffen Trunk 0
Wer schön sein will!

Mila Kunis: Gesichtspflege mit Diamanten und Rubinen

Aua! Das schmerzt schon bei der Vorstellung, welche Tortur sich Mila Kunis da wohl unterzogen hat. Doch es hört sich dramatischer an, als es tatsächlich ist. Die Freundin von Ashton Kutcher setzt auf die Wirkung von Diamanten- und Rubin-Gesichtspeelings. Ob sie das noch schöner macht?

Mila Kunis setzt auf ein luxuriöses Beauty-Programm

Mila Kunis setzt auf ein luxuriöses Beauty-Programm

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Jeder wie er will! Wie "Spot on News“ berichtet, setzt Mila Kunis (30) auf eine ganz ungewöhnliche Methode, um noch schöner zu werden. Bevorzugen viele Promis teure Faltencremes und jede Menge Make-up, um auf dem roten Teppich glänzen zu können, lieben andere eher ungewöhnlichere Masken und Peelings.

Teure Edelsteine für schönere Haut

Für Mila Kunis kommt eine Schönheitsoperation nicht in Frage, doch die 30-Jährige scheint ein Problem mit dem Altern zu haben. Die "Sexiest Woman in the World 2013“ schwört auf die Wirkung von Diamanten und Rubinen. Ja, richtig gehört! Sie nutzt die wertvollen Edelsteine, um ein ebenmäßigeres Gesicht zu erhalten. Als Werbegesicht von Jim Beam will sie damit noch mehr strahlen.

Ist die Behandlung das Geld wert?

Vor den "Golden Globes“ hat sich die Schauspielerin diesem luxuriöses Beauty-Programm unterzogen. Was wohl ihr Ashton dazu gesagt hat? Gerüchte um eine angebliche Verlobung sind noch immer nicht bestätigt.

"Mila hatte sich wegen ihres aufgequollenen Gesichts Sorgen gemacht", verriet ein Insider dem Magazin "Grazia". "Ein Diamanten- und Rubin-Gesichtspeeling für rund 6.000 Euro, eine Laserbehandlung und ein Bad in 'Evian'-Wasser für über 7.000 Euro am Tag vor der Preisverleihung, sollten Abhilfe schaffen."


Teilen:
Geh auf die Seite von: