Von Stephanie Neuberger 0
Melissa McCarthy schlank

"Mike & Molly" Star Melissa McCarthy war früher schlank

Ihre Fans kennen Melissa McCarthy nur als Frau, die einige Kilos mehr auf den Rippen hat. Aber die Schauspielerin war nicht schon immer so füllig. Früher war sie tatsächlich sehr schlank und trug sogar Kleidergröße 36.

Melisa McCarthy steht zu ihren Pfunden

Melissa McCarthy steht zu ihren Pfunden

(© Getty Images / other)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Melissa McCarthy ist eine Schauspielerin, die zu ihren zusätzlichen Pfunden steht. Selbst der Schlankheitswahn in Hollywood hat sie bisher nicht dazu gebracht, abzunehmen. Melissa beweist, dass man auch als füllige Frau in Hollywood Karriere machen kann. Nachdem sie jahrelang in "Gilmore Girls" zu sehen war, spielt Melissa nun die Hauptrolle in der Serie "Mike & Molly", wo ihre Figur gerade gefragt ist. Auch im Kino macht sie nun Karriere und stellt derzeit ihren neuen Film "The Heat" mit Sandra Bullock vor.

Melissa McCarthy betont stets, wie wohl sie sich in ihrem Körper fühlt. Doch die Schauspieler war nicht immer so füllig. Vor einigen Jahren war sie sogar sehr schlank. Auf älteren Bilder sieht man, wie dünn die heute 42-Jährige war.

Dem "More" Magazin verriet sie, dass sie sogar Kleidergröße 34/36 trug, sich aber damals nie wohlfühlte. „Ich hatte jede Größe der Welt. Einen Teil meiner Zwanziger war ich in toller Form, aber ich habe es nicht zu schätzen gewusst. Wenn ich Kleidergröße 34 oder 36 hatte, dachte ich: ‘Warum habe ich keine 30 oder 32?’ Ich habe geglaubt, ich sollte größer und dünner sein, besseres Haar haben. Aber das ist Teil des Jungseins."

Heute verschwendet sie keine Gedanken mehr an ihr Gewicht. Für die Schauspielerin gibt es wichtigeres im Leben als die Zahl auf der Waage. Melissa McCarthy ist rundum glücklich, weil sie zwei Kinder hat und einen wunderbaren Ehemann. „Jetzt fühle ich mich toll, denn ich habe zwei wunderbare Kinder und den besten Ehemann auf dem Planeten."


Teilen:
Geh auf die Seite von: