Von Lena Gertzen 0
"One Week with Marylin"

Michelle Williams: Ihre Tochter Matilda ähnelt Heath Ledger (†28) immer mehr

Michelle Williams ist heute Abend in „One Week with Marilyn“ als die attraktivste aller Schauspiel-Ikonen zu sehen - Marilyn Monroe höchstpersönlich! Auch Michelles Tochter Matilda, die aus einer früheren Beziehung zu Heath Ledger (†28) hervorgeht, hat in ihren jungen Jahren bereits Potential zur angehenden Hollywood-Legende: Sie ist ihrem verstorbenen Vater nämlich wie aus dem Gesicht geschnitten…

Michelle Williams

Michelle Williams

(© Getty Images)
Matilda Ledger ist die Tochter von Michelle Williams und Heath Ledger

Matilda Ledger

(© Getty Images)
Heath Ledger

Heath Ledger

(© Getty Images)

Bekannt wurde Michelle Williams (34) durch die Kult-Serie "Dawson's Creek" - mittlerweile wurde sie bereits mehrfach für den Oscar nominiert! Die Schauspielerin hat die Serienwelt hinter sich gelassen und mit Filmen wie "Brokeback Mountain" den ganz großen Durchbruch in der Schauspielbranche erlebt.

Enorme Ähnlichkeit zu Heath

Bei eben diesen Dreharbeiten lerne Michelle Heath Ledger kennen. Die beiden Schauspielkollegen wurden ein Paar und im Oktober 2005 Eltern der kleinen Matilda Ledger (8). Im September 2007 folgte trotz Familienglück die Trennung. Nur wenige Monate später, im Januar 2008, starb Heath an einer Überdosis Medikamente.

Dennoch wird ein Teil des postum mit einem Oscar ausgezeichneten Schauspielers immer weiterleben. Seine Tochter Matilda sieht ihrem Vater nämlich wie aus dem Gesicht geschnitten aus: ihr Lachen, ihre strahlenden Augen - alles an ihr erinnert an ihren berühmten Papa!

Gute Gene

Bei diesen guten Genen ist es nur eine Frage der Zeit, bis Matilda selbst vor der Kamera steht. Bleibt nur zu hoffen, dass in ihr, genau wie bei ihrem Vater und ihrer Mutter, ein schauspielerisches Ausnahmetalent schlummert. Heute Abend könnt ihr euch von den Schauspielkünsten von Matildas Mutter ein Bild machen.

Michelle Williams ist ab 20:15 Uhr auf Vox in "One Week with Marylin" zu sehen. Einschalten lohnt sich!


Teilen:
Geh auf die Seite von: