Von Lena Gulder 0
Weltliteratur als Handtasche

Michelle Williams folgt dem "intellektuellen" Trend

Man traut seinen Augen kaum. Kommt Michelle Williams wirklich mit einem Roman auf den roten Teppich? Hat sie Angst, dass die Veranstaltung so langweilig wird und nimmt deswegen ihre eigene Unterhaltung mit? Falsch gedacht! Es handelt sich hierbei um eine Handtasche der Designerin Olympia le-Tan.


Stars haben kaum Zeit für ihre Lektüre, da sie ständig unterwegs sind. Und wenn sie etwas lesen, dann handelt es sich meist um Drehbücher. Die Designerin Olympia le-Tan hat sich diese Lücke zu Nutzen gemacht und gibt den Stars mit ihren Handtaschen, die wie Romane aussehen, das Gefühl ein gutes Buch zu lesen, zurück.

So sah man neben Michelle Williams auch Hollywoodgrößen wie Tilda Swinton und Natalie Portman mit dem neuen It-Piece auf dem roten Teppich.

Es handelt sich hierbei um viereckige Clutches, die das Motiv eines Buchumschlags tragen. Zunächst hatte die Designerin Olympia le-Tan, ehemals Stylistin bei Chanel, nur Buchdeckel ihrer Lieblingsbücher als Motiv verwendet. Heute entwirft sie ihre Designerstücke nach Themenbereichen.

Jede einzelne Handtasche ist handgefertigt und kostet bis zu 1000 Euro. Außerdem ist jedes Modell auf 16 Stück limitiert, um ihre Exklusivität zu bewahren. Die Designerin entwirft auch Handtaschen auf Bestellung, aber nur, wenn sie mit dem Roman einverstanden ist. Bei "Vom Winde verweht" ist nach eigenen Angaben die Akzeptanzgrenze der Französin überschritten.

Wer weiß, vielleicht inspirieren die Handtaschen die Stars dazu, sich doch mal ein Stündchen für ein gutes Buch zu gönnen.


Teilen:
Geh auf die Seite von: