Von Jasmin Pospiech 0
Trägt jetzt Pony

Michelle Obama: Neues Mitglied im Pony-Club

Amerikas First Lady verblüffte nun die Gäste während eines Empfangs mit ihrer neuen Pony-Frisur. Sie selbst fühlt sich sehr wohl damit und zeigt das auch sehr selbstbewusst.


Michelle Obama (49) ist normalerweise nicht dafür bekannt, ständig ihre Frisuren à la Rihanna und Co. zu verändern. Stattdessen trug sie ihr tiefschwarzes, glänzendes Haar stets bis zu den Schultern und ihren langen Pony nach außen geföhnt.

Doch passend zu ihrem 49. Geburtstag am 17. Januar gab es nun eine Typveränderung!

Da staunten die anwesenden Fotografen natürlich nicht schlecht, als sie sie ins "Oval Office" einlud. Die First Lady hat ihr Haar nun durchstufen lassen und trägt jetzt einen geraden Pony. Ihre Haare wurden ins Gesicht frisiert.

Fast ein bisschen schade, schließlich sieht man dadurch etwas weniger von ihrem hübschen Gesicht! Dennoch sieht sie damit frischer und jugendlicher aus.

Auch Michelle scheint's zu gefallen, über beide Ohren strahlend begrüßte sie die Gäste und zog mit ihrem weinroten Kleid, das perfekt mit ihrem Teint harmonisierte, alle Blicke auf sich.

 


Teilen:
Geh auf die Seite von: