Von Lena Gertzen 0
Schlechte Einschaltquoten

Michelle Hunzikers "Überraschungsshow" floppt

In Italien genießt Michelle Hunziker (37) bereits Superstar-Status, in Deutschland lässt das allerdings noch ein wenig auf sich warten. Gestern lief Michelles Sendung "Die große Überraschungsshow" an, allerdings mit einer enttäuschenden Einschaltquote. Jetzt wird diskutiert, ob die Sendung direkt wieder abgesetzt werden soll.

Michelle Hunziker strahlt

Michelle Hunziker strahlt

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Eigentlich könnte es für Michelle Hunziker momentan nicht besser laufen: Sie hat eine gesunde Tochter zur Welt gebracht, ihr Verlobter und Vater ihres Kindes Tomaso Trussardi (31) möchte sie so bald wie möglich vor den Traualtar führen und als alleinige Moderatorin der "Überraschungsshow" hat sie es auf der Karriereleiter wieder einen Schritt weiter nach oben geschafft.

"Überraschungsshow" floppt

Es könnte alles so schön sein, wenn da nicht die fehlende Einschaltquote für ihr neustes Projekt wäre: "Die große Überraschungsshow" lockte kaum jemanden vor die Fernseher, Michelle strahlte fast für sich alleine in die Kamera.

Schlechte Einschaltquoten

Lediglich einige Zuschauer in der Alterskategorie "50 Plus" interessierten sich für die Sendung, in der Michelle besonderen Persönlichkeiten ihre Herzenswünsche erfüllt. Eigentlich eine schöne Idee, die leider nicht den entsprechenden Anklang gefunden hat. Nach diesem enttäuschenden Ergebnis ist es gut möglich, dass die Sendung schon nach der ersten Ausstrahlung wieder abgesetzt wird.

Jetzt bei PROMIPOOL anmelden! Tolle Überraschungen und Geschenke warten auf dich! Und so einfach geht es:


Teilen:
Geh auf die Seite von: