Von Sabine Podeszwa 0
Michelle Hunziker ganz verantwortungsbewusst

Michelle Hunziker: Sie verzichtet wegen Baby aufs Haarefärben

Michelle Hunziker präsentiert seit Neuesten einen dunklen Haaransatz. Doch die Moderatorin ist nicht nachlässig geworden, sondern verzichtet bewusst auf schädliches Haarefärben, um ihr Kind keiner unnötigen Chemiekeule auszusetzen.


Michelle Hunziker (36) und ihr Verlobter Tomaso Trussardi (30) erwarten ihr erstes gemeinsames Kind. Ganz klar, dass sich mit der Schwangerschaft einiges im Leben eines Paares verändert. So ist nun auch bei Michelle zu beobachten, dass sie offenbar ihre Haare nicht mehr färbt, um dem Baby nicht zu schaden.

Auf den neuesten Fotos der sympathischen Schweizer Moderatorin ist ein deutlicher Haaransatz zu erkennen. Für Michelle ist das völlig untypisch, denn bisher legte sie immer großen Wert auf ein perfektes Erscheinungsbild. Die Haare wurden regelmäßig beim Friseur blondiert und Michelles Naturhaarfarbe bekam man sowieso nie zu sehen. Nun erkennt man am Ansatz ihrer blonden Mähne dicke dunkelblonde Haarsträhnen. Doch das zeigt nur, dass Michelle eine verantwortungsbewusste Schwangere ist und auf schädliche Haarfärbungen in der Schwangerschaft verzichtet, um ihr Baby zu schützen.

Michelle sieht trotzdem gut aus und kann sich sicher sein, nur das Beste für ihr Baby zu tun. Von uns bekommt sie deshalb ein "Daumen hoch" für diese verantwortungsvolle Einstellung. Das Baby soll angeblich im Oktober zur Welt kommen und danach wird Michelle sicherlich wieder zu Höchstformen auflaufen, was ihr Styling angeht.


Teilen:
Geh auf die Seite von: