Von Steffen Trunk 0
Handbruch beim Sommer-„Dschungelcamp“

Michael Wendler: Sofortige Operation nach Routine-Untersuchung

Michael Wendler musste ungeplant operiert werden

Michael Wendler musste ungeplant operiert werden

(© Michael Wendler / Facebook)

Der Wendler musste erneut notoperiert werden. Nach einer Untersuchung beim Arzt wurde Michael Wendler direkt in den OP-Saal geschoben. Es ist bereits die zweite Operation des Schlager-Stars. Michael Wendler hat sich bei den Dreharbeiten zum Sommer-„Dschungelcamp“ so schwer an der Hand verletzt, dass er längere Zeit einen Gips tragen muss.

Die Unfallbilder von Michael Wendler (43) sind nur schwer anzusehen. Beim Dreh für das Sommer-„Dschungelcamp“ prallte der Schlagersänger mit voller Wucht mit seinen Händen auf dem Boden auf. Die Challenge „Rap Sliding“ ging schief! Der Wendler sollte an einem Seil hängend gen Boden fliegen - doch das Seil war zu lang...

Es folgte eine dramatische Not-OP und eine folgenschwere Diagnose: Kahnbeinbruch am Handgelenk. Alle Auftritte wurden umgehend abgesagt. Zur Live-Show des Sommer-„Dschungelcamps“ wurde Michael Wendler von Zuhause aus zugeschaltet.

Doch jetzt kam es zu einer weitere OP, die eigentlich nicht geplant war. Auf Facebook schreibt sein Management: „Eigentlich sollte sich Michael Wendler nur zur Routineuntersuchung im Eduardus Krankenhaus in Köln einfinden, doch die Ärzte Dr. Koegst und Dr. Erdmann behielten ihn gleich zur Operation da.“ Auch die permanenten Schmerzen verfolgen den Wendler weiterhin. 

Außerdem mussten erneut mehrere Termine abgesagt werden. Michael Wendler fällt bis zum 25. September komplett aus. Über vier Wochen darf der „Sie liebt den DJ“-Sänger jetzt nicht auftreten.

Quiz icon
Frage 1 von 14

Schlager Quiz Wie heißt Andrea Bergs 2016 erschienenes Album?