Von Kati Pierson 1
Neues Album

Michael Wendler: Alles ist bei ihm derzeit "Spektakulär"

Michael Wendler liebt es derzeit "Spektakulär". Alles muss größer, besser, schneller, moderner und gewagter sein. Kann sein neues Album diesem Anspruch gerecht werden? Wir haben reingehört.


Michael Wendler präsentierte am 27. August sein neues Album "Spektakulär". In einem Autokino in Essen legte der Star eine grandiose Show hin. Er sprang nicht nur aus einem Helikopter, sondern präsentierte ebenfalls eine "echte" Schießerei. Echt weil sie nicht auf einer Leinwand vorgeführt wurde, sondern von Akteuren live auf der Bühne. Alles in allem eine "spektakulär(e)" Show.

Seit 31. August ist das Album "Spekatkulär" jetzt käuflich in den Läden erhältlich. Es gibt sogar eine Limited Edition mit einem 3D-Cover. Dafür wurde ein sehr aufwendiges Fotoshooting betrieben. Aber all diese Dinge bringen nichts, wenn das Album nicht hält, was die Hülle verspricht. Deshalb waren wir besonders gespannt.

Unser Fazit zum Album: Es ist ein typisches Wendler Album - nix "Spektakulär(es)". Im typischen Wendler-Sound werden insgesamt 12 neue Titel, ein Hitmix und ein Club-Mix von "Was wäre wenn" zum Besten gegeben. Davon waren einige vorab schon als Single veröffentlicht worden. So z.B. "Was wäre wenn".

Textlich ist auffällig, dass sich Michael Wendler an aktuelle Probleme seiner Fans heranwagt. Bei "Nie mehr" z.B. spricht er die Thematik Facebook an. Oft führen dort Statements und Fotos der Partner zu Trennungen. Ansonsten geht es im Prinzip um die Liebe in all ihren Facetten und Schattierungen. Vom ersten Sehen bis zum Sterben der letzten Hoffnung über einen Liebesflug mit Wendler als Pilot ist alles vertreten.

Michael Wendler hat mal wieder eine sehr solide Leistung abgeliefert, denn jeder Titel hat Ohrwurm-Charakter und ist mehr tanzbar. Damit dürfte er zumindest die Clubs im Sturm erobern. Nächste Woche wissen wir dann auch, ob die Charts dabei sind. Das wäre dann allerdings "Spektakulär" wie seine Show.


Teilen:
Geh auf die Seite von: