Von Julia Bluhm 0
Abschied nach 13 Staffeln

Michael Weatherly alias „Tony DiNozzo“: Darum steigt er bei „Navy CIS“ aus

Nach 13 Staffeln verlässt Michael Weatherly die Erfolgsserie „Navy CIS“

Nach 13 Staffeln verlässt Michael Weatherly die Erfolgsserie „Navy CIS“

(© Getty Images)

Heute läuft die letzte Episode der 13. Staffel „Navy CIS“. Gleichzeitig geht damit die Ära des „Anthony DiNozzo“ zu Ende. Nach 13 Jahren im Team verlässt Michael Weatherly die beliebte Krimi-Serie. Nun verrät der Schauspieler, wieso er diese Entscheidung getroffen hat.

13 Staffeln und genauso viele Jahre stand Michael Weatherly (48) als „Anthony DiNozzo“ für die Krimi-Serie „Navy CIS“ vor der Kamera. Obwohl sich die Serie noch immer über hohe Einschaltquoten freut, verlässt das Urgestein die Serie nach der aktuellen Staffel. In einem Interview mit „TV Insider“ verriet der Schauspieler seine Beweggründe.

Ein wichtiger Grund für seine Entscheidung sei der Weggang von Kollegin Coté de Pablo (37) alias „Ziva David“ am Ende der elften Staffel. Danach sei die Serie nicht mehr das Gleiche für ihn gewesen.

„Auf einmal war ihre großartige Dynamik weg“, erklärt der 48-Jährige. „Ich kam an einen Punkt, an dem ich das Gefühl hatte, zu lange auf der Party geblieben zu sein. Um mich herum waren die Leute alle im Einklang miteinander und hatten Spaß. Die Serie war ein riesiger Erfolg. Doch mir wurde klar, dass ich andere Dinge machen sollte und ich verspürte Wanderlust. Ich drehte eine Dokumentation, ich gründete eine Produktionsfirma und ich wollte mehr Zeit mit meiner Familie haben.“

Die letzte Episode und der Abgang von „DiNozzo“ sollten noch einmal etwas Besonderes werden. So hat die Folge ein Aufgebot an Gast-Stars der NCIS-Geschichte zu bieten. Außerdem werden die Abschiedsszenen besonders emotional. Den Abschied von Michael gibt es heute Abend um 20.15 Uhr auf Sat.1.

Quiz icon
Frage 1 von 16

„Navy CIS" Quiz In welchem Jahr feierte „Navy CIS" sein Fernsehdebüt?