Von Sophia Beiter 0
Fans dürfen Autos und Trophäen bestaunen

Michael Schumachers private Formel-1-Sammlung wird ausgestellt

Michael Schumacher im Jahr 2012

Michael Schumacher im Jahr 2012

(© eventfoto54 / imago)

Nach seinem schweren Ski-Unfall hat sich der ehemalige Rennfahrer Michael Schumacher nicht mehr in der Öffentlichkeit gezeigt. Doch nun soll seine ganz persönliche Formel-1-Sammlung bestehend aus Trophäen, Autos und weiteren Erinnerungsstücken für die Fans zugänglich werden.

In der Motorworld Köln-Rheinland wird bald eine neue Ausstellung die Besucher erfreuen. Ab dem Ende des nächsten Jahres soll die wertvolle Formel-1-Sammlung von Michael Schumacher (47) dort zu bestaunen sein. 2013 verunglückte der weltbekannte Rennfahrer beim Skifahren und ist seitdem aus der Öffentlichkeit verschwunden. Da die Familie ihre Privatsphäre schützen will, gibt es kaum Informationen über seinem Gesundheitszustand.

Es ist nicht die erste Ausstellung zu Michaels Ehren – bereits im Februar 2016 wurde in Marburg eine Ausstellung zu seiner unfassbaren Karriere gemacht. Der Familie von Michael war es nun aber wichtig, dass auch die persönliche Sammlung des Sportlers für die zahlreichen Schumacher-Fans zugänglich gemacht wird. „Michaels Familie ist es ein Herzenswunsch, dass alle interessierten Fans Michaels Sammlung zu sehen bekommen“, ließ seine Managerin verlauten.

Quiz icon
Frage 1 von 18

Deutschland Quiz Mit wem war Yvonne Catterfeld vor Oliver Wnuk liiert?