Von Martin Müller-Lütgenau 1
Neue Hoffung?

Michael Schumachers Managerin kämpferisch: "Wir bleiben zuversichtlich"

Endlich gibt es ein neues Update zum Zustand von Michael Schumacher. Seiner Managerin Sabine Kehm zufolge, gibt es mehrere Anzeichen, die Grund zur Hoffnung geben.

Michael Schumacher: Erste Anzeichen der Besserung

Michael Schumacher

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Das Bangen nimmt kein Ende. Seit Ende Dezember 2013 liegt Michael Schumacher im künstlichen Koma. Bei einem schweren Skiunfall zog sich der 45-Jährige ein Schädel-Hirn-Trauma zu. Der Aufwachprozess verläuft bislang jedoch ohne Erfolg.

Es gibt Grund zur Hoffnung

Laut "Schumis" Managerin besteht durchaus die Chance, dass der Formel 1-Star bald erwacht: "Wir sind und bleiben zuversichtlich, dass Michael da durch gehen und aufwachen wird. Es gibt immer wieder kleine Anzeichen, die uns Mut machen", lautet ein offizielles Statement von Sabine Kehm.

Die Ärzte geben den Kampf nicht auf

"Es war von Anfang an klar, dass dies ein langer und schwerer Kampf sein wird. Wir kämpfen ihn gemeinsam mit dem Ärzteteam, dem wir vertrauen. Die Dauer spielt für uns keine Rolle. Wir alle glauben fest daran, dass dies Michael hilft und er auch diesen Kampf gewinnen wird", so die 47-Jährige weiter. Auch wir drücken weiterhin die Daumen.

Jetzt bei PROMIPOOL anmelden! Tolle Überraschungen und Geschenke warten auf dich! Und so einfach geht es:


Teilen:
Geh auf die Seite von: