Von Sarah Zuther 0
Fehlinterpretation

Michael Schumacher: Die Aufwachphase wurde nicht gestoppt

Laut dem Magazin "Focus“ soll der Aufwachprozess von Michael Schumacher kurzzeitig gestoppt worden sein, doch dies dementierte seine Managerin Sabine Kehm umgehend. Der Formel 1-Star wird seit dreieinhalb Wochen aus dem Koma geholt.

Michael Schumacher

Michael Schumacher

(© Getty Images)

Letzte Woche gab es neue wichtige Details zu Michael Schumachers (45) Sturz! Der Formel 1-Star fuhr bei seinem Unfall vier Meter abseits der Piste und flog über zehn Meter durch die Luft, ehe er kopfüber auf einen Felsen prallte.

KEIN Abruch der Aufwachphase

Seit gut dreieinhalb Wochen versucht man Schumi ins "Leben“ zurück zu holen. Stück für Stück soll er aus dem künstlichen Koma geholt werden. Doch laut dem "Focus“-Magazin wurde der Aufwachprozess kurzzeitig gestoppt! Ein Schock für all seine Fans. Doch seine Managerin Sabine Kehm dementiert diese Meldung.

Managerin gibt Statement ab

Der Prozess werde "unverändert“ durchgeführt, erklärte sie Medienberichten zufolge. "Diese Phase kann lange dauern, was zu unserem Bedauern offenbar zu vielen Fehlinterpretationen führt.“, so die Managerin.

Wir hoffen weiterhin auf eine schnelle Besserung seines Gesundheitszustandes!

Du möchtest mehr News über "Michael Schumacher“ erhalten? Dann melde dich zum Newsletter an und du bekommst ein kleines Geschenk dazu!


Teilen:
Geh auf die Seite von: