Von Sabine Podeszwa 0
Vaterschaft geklärt?

Michael Jackson: Ist Ex-Bodyguard der Vater von Blanket?

Ein ehemaliger Bodyguard Michael Jacksons ist angeblich Blankets Vater. Dieses möchte er jetzt vor Gericht beweisen und seine "Vaterrechte" einklagen. Als ob die armen Kinder nicht schon genug mitgemacht hätten.


Michael Jacksons ehemaliger Bodyguard Matt Fiddes behauptet, der leibliche Vater von Michael Jacksons jüngstem Sohn Blanket (10) zu sein. Um dies zu beweisen, wird er gerichtlich seine DNA prüfen lassen. Angeblich geht es ihm dabei nicht um Geld, sondern lediglich um das Recht, seinen leiblichen Sohn besuchen zu dürfen.

Fiddes hätte Jackson angeblich eine Samenspende zur Verfügung gestellt. Daraufhin wurde im Jahr 2002 Blanket unter seinem Geburtsnamen Prince Michael Jackson II geboren. Der King of Pop hätte seinem Bodyguard die Vaterschaft sogar mündlich bestätigt. Laut Femalefirst fragte Fiddes Michael Jackson: "Ist Blanket mein Kind?" Darauf hätte dieser geantwortet: "Er ist mein Kind, Matt. Aber ich habe Deinen Samen benutzt."

Seit Michael Jacksons Tod im Jahr 2009 wird Fiddes jeglicher Kontakt zu Blanket durch die Jackson-Familie untersagt. Michaels Mutter Katherine (81) glaubt, dass der ehemalige Bodyguard lediglich auf Geld aus ist, und sie schottet Michaels jüngsten Sohn so gut wie möglich ab, um ihn zu schützen.

Sollte Fiddes vor Gericht jedoch beweisen können, dass Blanket sein leiblicher Sohn ist, werden die Jacksons ihm Besuchsrechte einräumen müssen. Eine abenteuerliche Geschichte, deren Wahrheitsgehalt sich sicherlich in nächster Zeit rausstellen wird.


Teilen:
Geh auf die Seite von: