Von Alice Hornef 0
Ehemaliges Anwesen des „King of Pops“

Michael Jackson: Die Neverland-Ranch wird verkauft

Der Eingang zu Michael Jacksons berühmten Zuhause, der Neverland-Ranch

Das Eingangstor zur Neverland-Ranch

(© Getty Images)

Fast sechs Jahre sind seit dem Tod des einstigen „King of Pop“ Michael Jackson vergangen und seine Fans vermissen die erfolgreichen Musiklegende nach wie vor. Jetzt soll sein berüchtigtes Anwesen, die Neverland-Ranch für satte 100 Millionen US-Dollar verkauft werden!

Das bombastische Anwesen des „King of Pops“ Michael Jackson (†50) soll nun nach seinem Tod vor knapp sechs Jahren verkauft werden! Sein damaliger Arzt Conrad Murray (62), der ihm auf seinem Grundstück stets zur Seite stand, wurde inzwischen für schuldig erklärt. Die Neverland-Ranch in Kalifornien ist wohl eines der berühmtesten Hollywood-Anwesen, denn Michael ließ das Grundstück nach seinem Einzug vor mehr als 20 Jahren zu einem riesigen Zuhause mit eigenem Freizeitpark, inklusive kleinem Zoo, umbauen! Für satte 100 Millionen Dollar steht die berüchtigte Villa mit ihrem angrenzenden Park nun zum Verkauf.

Die Ranch hat einen neuen Namen

Auch wenn im Blumenbeet vor der Villa immer noch der Neverland-Schriftzug zu erkennen ist, wird das Anwesen nicht mehr unter diesem Namen verkauft, wie „People" berichtet. Inzwischen trägt das Grundstück den Namen „Sycamore Valley Ranch“ und erinnert kaum noch an die Musiklegende. Denn auch der einst so liebevoll angelegte Vergnügungspark soll abgebaut worden sein und auch Michaels Tiere leben längst nicht mehr auf dem luxuriösen Grundstück. Wer jetzt allerdings als großer Michael-Fan hofft, durch die Makler einen exklusiven Einblick in das Anwesen zu bekommen, wird leider enttäuscht. Wie das „Wall Street Journal“ berichtet, soll die zuständige Immobilienfirma nur ausgewählte Käufer das Gelände besichtigen lassen.

Quiz icon
Frage 1 von 19

Hollywood Quiz Welches prominente Traumpaar hat nach zwölf gemeinsamen Jahren die Scheidung eingereicht?