Von Mark Read 0

Michael Douglas hat Krebs - und nimmt den Kampf auf


Schwerer Schlag für Hollywood-Star Michael Douglas: Bei der Leinwandikone wurde Krebs diagnostiziert - genauer gesagt ein Tumor im Hals! Der Pressesprecher des 65-jährigen sagte dem US-Magazin "People", dass sich Douglas nun einer achtwöchigen Bestrahlung und Chemotherapie unterziehen müsse. Allerdings sind sowohl der Betroffene als auch seine Ärzte sicher, den Krebs besiegen zu können. Wäre ja gelacht, auf der Leinwand hat Douglas schließlich schon ganz andere Widersacher bezwungen.

Demnächst ist der Superstar übrigens auch wieder im Kino zu sehen. Zumindest in den USA. Ab dem 25. September schlüpft er dort in "Wall Street: Geld schläft nicht" zum zweiten Mal in die Rolle des Gordon Gekko. Für den ersten Teil hatte er 1987 noch den Oscar als bester Hauptdarsteller erhalten. Wenn Douglas die unbändige Kraft, die er auf der Leinwand ausstrahlt, auch auf sein Privatleben übertragen kann, besteht überhaupt kein Zweifel daran, dass er den Krebs besiegen wird. Wir wünschen ihm alles Gute!


Teilen:
Geh auf die Seite von: