Von Lena Gulder 0
Trennung nur auf Zeit?

Michael Douglas: Das sagt er über die Trennung von Catherine

Letzte Woche kam die Schockmeldung: Michael Douglas und Catherine Zeta-Jones haben sich getrennt. Als der Schauspieler nun in Berlin seinen Film "Liberace" vorstellte, sprach er über das Liebes-Aus und gab Grund zur Hoffnung.

Michael Douglas bei "GQ Awards"

Michael Douglas glaubt an seine Ehe

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Michael Douglas (68) und Catherine Zeta-Jones (43) sind bereits seit 13 Jahren verheiratet. Man nahm sie sich als positives Beispiel dafür, dass eine Ehe in Hollywood auch etwas Langfristiges sein kann. Doch ihre Anfangs so glückliche Ehe musste einige Schicksalsschläge ertragen und stieß in den letzten Monaten an ihre Grenzen.

Michael Douglas war in Berlin zu Gast

Letzte Woche wurde die Trennung der Hollywoodstars bekannt gegeben. Catherine Zeta-Jones leidet an einer bipolaren Persönlichkeitsstörung, die dem Paar zusetzte. Als Michael Douglas nun seinen Film "Liberace" in Berlin vorstellte, war seine Trennung Thema Nummer eins.

Der Schauspieler glaubt immer noch an den Bund der Ehe

Der 68-Jährige gab bei seinen Interviews allerdings Grund zur Hoffnung. Gegenüber "BILD" verwies er auf seinen Ring, den er immer noch trägt und ist positiv gestimmt für die Zukunft: "Meine Frau und ich machen eine Liebes-Pause! Das machen doch sehr viele Ehepaare. Aber ich hoffe, dass unsere Ehe noch sehr, sehr lange dauern wird – vielleicht ewig."

Es wird gemunkelt, dass die Versöhnung schon bald stattfinden könnte. Am 25. September feiern beide ihren Geburtstag. Das wäre doch ein schönes Datum für einen Neuanfang!


Teilen:
Geh auf die Seite von: