Von Stephanie Neuberger 0
Mit Jim Carrey

Michael "Bully" Herbig goes Hollywood

Der in Deutschland bekannte Komiker Michael "Bully" Herbig ist nun in Hollywood angekommen. Der 44-Jährige spielt im Film "Der unglaubliche Burt Wonderstone" eine kleine Rolle neben Jim Carrey und Steve Carell. Nun feierte der Streifen in Hollywood Premiere und Bully war natürlich dabei.


Den berühmten Anruf aus Hollywood, der die große Karriere verspricht, bekam unlängst Michael "Bully" Herbig. In dem Film "Der unglaubliche Burt Wonderstone" hat auch der deutsche Comedian eine kleine Rolle. Ansonsten fährt der Streifen eine echte Starbesetzung auf. Jim Carrey und Steve Carell sind in den Hauptrollen zu sehen. Herbig konnte seine US-Kollegen von seiner Leistung überzeugen. Bei der Weltpremiere, die nun in Hollywood gefeiert wurde, sagte Carell, dass "Bully" ein toller Typ sei und Jim Carrey erklärte: "Mike ist ein großartiger Kerl. Witzig, charmant, ein guter Schauspieler. Ich liebe ihn. Wäre er eine Frau, wäre meine Suche zu Ende ...“

Dass Michael Herbig ein "toller Typ" ist, wissen wir in Deutschland schon längst. Mit Filmen wie "Der Schuh des Manitu" oder auch "Traumschiff Suprise" hat der 44-Jährige die deutschen Kinogänger schon zahlreich unterhalten. Jetzt hat auch Hollywood erkannt, wie witzig er ist. Bisher ist es nur eine kleine Rolle, aber vielleicht wird es das nächste Mal eine Hauptrolle.

Die Premiere von "Der unglaubliche Burt Wonderstone" ließ sich Michael "Bully" Herbig natürlich nicht entgehen. Er witzelte, dass in Hollywood selbst der rote Teppich weicher ist als in Deutschland. Herbig posierte außerdem mit seinen Us-Kollegen und schwatze mit Jim Carrey und Steve Carell. Ohne Frage, hat er bei den Comedy-Stars einen guten Eindruck hinterlassen.

"Der unglaubliche Burt Wonderstone" kommt bei uns am 4. April in die Kinos. Dann kann jeder selbst entscheiden, wie sich Herbig neben den Hollywood-Stars schlägt.


Teilen:
Geh auf die Seite von: