Von Victoria Heider 0
Micaela will schöner werden

Micaela Schäfer möchte wieder den Beauty-Doc aufsuchen

Micaela Schäfer hat eigentlich schon einen Super-Body. Gut, an ein oder zwei Stellen hat der Schönheitschirurg nachgeholfen. Aber anscheinend möchte Micaela der Natur wieder ein Schnippchen schlagen und sich erneut tunen lassen. Welche Körperstelle sie verbessern will könnt ihr hier lesen.


Was Gott ihr nicht geben wollte, holt sich Micaela Schäfer vom Schönheitschirurgen. Frei nach dem Motto: Was nicht passt wird passend gemacht. So hat sie sich unter anderem schon Nase und Busen richten lassen. Und eben Letzteren möchte Micaela jetzt noch einmal generalüberholen lassen. Es soll mehr rein wo zu wenig drin ist.

"Heute ist mein letzter Auftritt mit meinem alten Busen", gesteht sie im Exklusiv-Interview mit 20min.ch. Übertreiben will sie es aber nicht, "Ich bin kein Verfechter von Atombusen und Schlauchbottlippen."

Ganz wichtig für Micaela sei auch, dass die Oma mit den Veränderungen einverstanden ist. Ohne ihre Zustimmung geht nichts in Punkto Nip-Tuck.

Vielleicht klappt es dank neuem Busen auch endlich mit einem neuen Mann. Schon fünf Jahre ist Micaela alleine. Genaue Vorstellungen wie ihr Traumprinz sein sollte hat sie auch schon. "Ich mag mehr die ganz ordentlichen, lieben, netten, ruhigen Männer, die mich wieder auf den Boden der Tatsachen zurückholen. Also ich mag richtig langweilige Männer."

All diese Eigenschaften, meint sie, würde sie sicher in einem Politiker finden. Die würden nur reden, nichts tun und Anzüge tragen. Anscheinend genau das was "La-Mica" möchte. Und jeder respektable Staatsmann hätte Micaela sicher gerne als First Lady an seiner Seite.

Männer die Interesse daran hätten mit Micaela auszugehen, dürften sich bei ihr via Mail oder Facebook bewerben. "Vielleicht habe ich ja Glück!", hofft sie

Für mehr Promi Nachrichten könnt ihr unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.


Teilen:
Geh auf die Seite von: