Von Kathy Yaruchyk 0
Micaelas Verwandlung

Micaela Schäfer: Ihre Verwandlung von brav zum Vamp

Micaela Schäfer ist heute erfolgreiches Erotikmodel, Moderatorin, DJane und Sängerin. Angefangen hat die ganz große Karriere durch die Teilnahme bei GNTM. Doch Micaela hat sich in den letzten Jahren ziemlich verändert.


Micaela Schäfer (29) ist wohl Deutschlands bekanntester Nackedei. Doch so freizügig wie heute war die gebürtige Leipzigerin nicht immer. Nicht nur ihr "Style", sondern auch ihr Gesicht hat sich im Laufe der Jahre verändert. Aber fangen wir von vorne an:

Micaela kam am 1. November 1983 als Tochter einer deutschen Diplom-Ökonomin und eines brasilianischen Vaters, den Micaela jedoch nie kennen gelernt hat, auf die Welt. Schon als kleines Mädchen nahm sie Ballettunterricht. Bis zur 11. Klasse besuchte sie in Berlin ein Gymnasium, welches sie dann verließ um eine Ausbildung zur pharmazeutisch-kaufmännischer Angestellten zu machen.

Die heute 29-Jährige hat sich bereits mit 18 Jahren ihre Oberweite vergrößern lassen und nahm erst anschließend an mehreren Schönheitswettbewerben teil: "Ich hatte früher überhaupt keinen Busen, musste nicht mal einen BH tragen.“ 2003 wurde sie „Miss Tempelhof“, bei der „Miss Berlin“-Wahl wurde sie Vierte.

Doch wer denkt, dass Micaela sich erst nach ihrer Teilnahme bei "Germany's Next Topmodel" (2006) für das Nackig-Sein entschieden hat, irrt sich. Im Jahr 2004 wurde sie nämlich von der „Miss Germany“-Wahl ausgeschlossen, weil Oben-ohne-Fotos von ihr veröffentlicht worden waren. Ihr Schicksal als Profi-Nudistin schien somit besiegelt. 2005 wurde sie zur "Miss Venus" gewählt und arbeitet seither regelmäßig mit der Erotik-Messe zusammen. Mittlerweile ist sie das bekannteste deutsche Erotikmodel und hat sich bereits für Magazine wie Penthouse, Playboy, Men’s Health und FHM ausgezogen.

Während Micaelas Body sich in den letzten Jahren kaum verändert hat, kann man deutlich einige Veränderungen im Gesicht beobachten- und diese scheinen nicht unbedingt altersbedingt. Die Lippen der Nack-DJane scheinen immer voller zu werden, die Nase hingegen immer schmaler. Ihre erste Nasenkorrektur hatte die Halbbrasilianerin bereits mit 16. Damals ließ sie sich den Nasenhöcker verkleinern: "Den habe ich von meinem Vater geerbt, und damit hätte ich nie modeln können“, verriet Micaela in einem Interview mit der InTouch.

Zusammenfassend kann man also sagen, dass die Ex-Dschungelcamperin bereits in frühen Jahren mit den Schönheits-OPs angefangen hat und mittlerweile total im Beauty-Wahn ist.


Teilen:
Geh auf die Seite von: