Von Victoria Heider 0
Kind mit Morten Borg

Mette-Marit von Norwegen: Sohn Marius Borg Høiby ist schon richtig erwachsen

Prinzessin Mette-Marit Prinz Haakon Kinder

Prinzessin Mette-Marit, Prinz Haakon und ihre Kinder Marius Borg Høiby, Prinzessin Ingrid Alexandra und Prinz Sverre Magnus

(© Getty Images)

Aus einer früheren Beziehung brachte die norwegische Kronprinzessin Mette-Marit ihren Sohn Marius Borg Høiby mit in die Ehe. Kronprinz Haakon kümmerte sich von Anfang an liebevoll um seinen Stiefsohn, doch das norwegische Volk stand damals nicht hinter Mette-Marit und dem zukünftigen König. Doch mittlerweile wurden sie und Marius voll akzeptiert – kein Wunder Marius ist ein gutaussehender junger Mann geworden und ist mit seiner offenen Art ein echter Sympathieträger.

Als Prinzessin Mette-Marit von Norwegen (41) und Prinz Haakon (41) 2001 heirateten, waren nicht alle mit der Verbindung einverstanden. Mette kam aus einfachen Verhältnissen und hatte bereits einen Sohn, den damals vierjährigen Marius Borg Høiby. Fast 14 Jahre später ist Mette-Marit aber so beliebt wie nie zuvor bei den Norwegern und auch Marius ist heute fester Bestandteil des Königshauses.

Zuletzt zeigte er sich mit seiner Mutter Mette-Marit, seinem Stiefvater Prinz Haakon und seinen Geschwistern Prinzessin Ingrid Alexandra (11) und Prinz Sverre Magnus (9) am 17. Mai beim norwegischen Nationalfeiertag. Dabei fiel aber nicht nur auf, wie harmonisch die Familie ist, sondern auch, dass aus dem kleinen Buben von einst ein sehr adretter junger Mann geworden ist. Obwohl in seinen Adern kein blaues Blut fließt, kann Mette-Marit sehr stolz auf ihren schnuckeligen Sohn sein und es wird sicher nicht mehr lange dauern, bis der 18-Jährige zum begehrtesten Junggesellen Norwegens geworden ist – auch ganz ohne Adelstitel.

Promipool-APP für iPHONE hier DOWNLOADEN!

Promipool-APP für ANDROID hier DOWNLOADEN!

Quiz icon
Frage 1 von 8

Wie gut kennt ihr die Royals? Wie hieß der Mann von Prinzessin Beatrix?