Von Jasmin Pospiech 0
Beim Nobelpreis

Mette-Marit von Norwegen: Ihre Tochter ist schon so groß

Mette-Marit von Norwegen ist so stolz auf ihre Tochter Ingrid. Denn Die ist schon eine richtige Lady! Das zeigte sie jetzt bei einer Vor-Veranstaltung für Kinder im Rahmen der Nobelpreis-Feierlichkeiten, mit der sie an ihrer Mutter teilnahm. Und die Ähnlichkeit ist verblüffend!


Sie werden ja so schnell erwachsen!

Mette-Marit von Norwegen (39) kann stolz sein. Ihre 8-jährige Tochter Ingrid ist schon eine ganz Große. Denn die durfte zum ersten Mal nur mit ihrer Mama zu einer öffentlichen Veranstaltung. Im Rahmen der Nobelpreisverleihung in Oslo begannen die Feierlichkeiten mit einer Veranstaltung für die Organisation „Save the Children´s Peace“.

Dort saß die Blondine mit ihrer hübschen Tochter unter 200 weiteren Kindern. Dabei sah klein Ingrid nicht nur ihrer schönen Mutter zum Verwechseln ähnlich, sondern schaute sehr ernst, aber dennoch interessiert, drein. Adrett gekleidet und mit einer Schleifenspange im dunkelblonden Haar kann man nur erahnen, was sie später einmal für eine Schönheit sein wird!

Danach musste sie aber ins Bett gehen und die Kronprinzessin ging mit ihrem Mann, Kronprinz Haakon (39), zur Nobelpreis-Feierstunde.

In den nächsten Tagen folgen dann noch das berühmt-berüchtigte Bankett, das zu Ehren der Gewinner ausgerichtet wird und das jährliche Konzert.


Teilen:
Geh auf die Seite von: