Von Olga Lügenscheidt 0
Oh Nein, Kristen!

MET Costume Institute Gala ein totaler Reinfall?

Unsere Modeexpertin Olga freut sich eigentlich jedes Jahr auf die MET Costume Institute Gala, da es dort ausgefallene und schrille Kreationen zu sehen gibt. Dieses Mal war sie allerdings nicht ausschließlich begeistert. Warum? Lest selbst!


Am Montagabend fand wie jedes Jahr die berauschende MET Costume Institute Gala mit dem Titel „Schiaparelli and Prada: Impossible Conversations“, doch leider war sie dieses Mal nicht ganz so bezaubernd. So viele Fehltritte und schreckliche Kleider habe ich ja noch nie auf dem Roten Teppich versammelt gesehen. Zu so einem Event verfügen doch zahlreiche Stars über persönliche Assistenten, die alleine für den perfekten Auftritt inklusive perfektes Kleid zuständig sind. Die würde ich mal ganz schnell alle feuern. Wer mich solche Fummel stecken würde, den würde ich glatt verklagen!

Aber natürlich gab es auch große Gewinner und wunderschöne Damen, die einfach puren Geschmack verkörpern. Jedoch ist das nicht ganz so interessant wie Kristen Stewarts komisches Balenciaga Kleid, welches sie einfach mit unmöglichen Schnür-High-Heels kombiniert! Zum Lachen! Der Twilight-Star hat wohl vergessen vor dem großen Auftritt in den Spiegel zu blicken, um nach zu sehen, ob Kleid und Figur auch zusammen passen. Wohl eher nicht.

Noch so ein Schrecken auf dem Roten Teppich war Sarah Jessica Parker. In einem blumigen Ganz-Körper-Sack von Valentino sah sie nur noch älter aus und macht somit meiner Oma in Sachen Geschmacksverirrung Konkurrenz. Wir sind noch längst nicht am Ende! Karolina Kurkova sah man in einer abendländischen Eigenkreation: ein ganz Körper Glitzer-Burka mit Turban. Das goldene Kleid lässt nur ihr Gesicht frei und ist einfach einen Ticken zu viel Glamour und Pailletten. Wir sind ja schließlich nicht in Barbies Traumhaus! Und der absolute Abschuss ist Topmodels Anja Rubiks Kleid. In Angelina Jolie Manier streckt sie ihr mageres Bein aus und lässt uns sogar bis zu ihren Gänsehaut erregenden Hüftknochen blicken. Ganz schön unschön! Wie ein so gar nicht reizvolles Nachthemd schlottert es an dem dürren Model umher und macht sie sogar nicht sexy! Wer steht eigentlich auf diesen Mager-Models-Trend? Nein mal ganz im Ernst: findet ihr das erotisch?

Zur gleichen Zeit ist die Schauspielerin Rosario Dawson vorüber gegangen und ich habe mir nur gedacht, wie unspektakulär ist das denn? Dieses lange schwarze Lederkleid kann sie vielleicht in Sin City tragen, aber doch nicht auf einer Gala! Und der letzte auf meiner Worst-Dressed-Liste ist der berühmte Fashion Designer Marc Jacobs. Klar als Modekönig darf man sich fast alles erlauben, aber doch nicht das! Eine schwarze Spitzentunika mit Sonnenkönigschuhen und das aller, aller schlimmste ist die weiße Boxershorts unter dem durchsichtigen Ensemble!

Manchmal frage ich mich wirklich, wieso wir um Gottes willen zu solchen Stars aufschauen? Wieso finden wir sie so toll, wenn sie doch genauso wie viele andere eigentlich gar keinen Geschmack haben, sondern sich die Roben zuschicken lassen und einfach irgendwas über den Kopf ziehen! Tagelang werden das richtige Make-Up und die passenden Schuhe ausgesucht, aber könnten wir das nicht mindestens genauso gut, wenn nicht sogar besser, hätten wir jemals so viel Zeit nur für unsere eigene Person! Diese Gala hat mir mal wieder bewiesen, dass Stars auch nur Menschen sind, die einfach keine Ahnung von wahrer Mode haben, sondern sich einfach in einen billig aussehenden Fummel schmeißen! In diesem Sinn eine schöne Woche. Bisous.


Teilen:
Geh auf die Seite von: