Von Lena Gulder 0
Özils Vereinswechsel

Mesut Özil: Sein Transfer zu Arsenal stellt neuen deutschen Rekord auf

Zuerst hatte sich Mesut Özil geziert, dann musste er sich höheren Mächten geschlagen geben, und zwar dem Geld. Für eine Rekordsumme von 50 Millionen Euro wechselt der Fußballer zum FC Arsenal. Damit ist er der teuerste deutsche Spieler aller Zeiten!

Mesut Özil

Mesut Özil wechselt zum FC Arsenal

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Mesut Özil (24) hatte bis vor kurzem die Gerüchte eines möglichen Vereinswechsels dementiert. Bis zu diesem Zeitpunkte dachte er wahrscheinlich selbst noch, dass er sich bei Real Madrid gegen den neuen Spieler Gareth Bale behaupten könne. Doch nun musste er sich geschlagen geben und einem Wechsel zu FC Arsenal zustimmen, wie sein Vater als Erster bestätigte.

Mesut Özil ist eine Ablösesumme von 50 Millionen Euro wert

Sein neuer Verein war bereit, eine Ablösesumme in Höhe von 50 Millionen Euro an Real Madrid zu zahlen. Dadurch stellt er einen neuen Rekord auf. Noch kein Spieler vor Mesut Özil hat es geschafft, für so eine hohe Summe abgeworben zu werden.

Der Fußballer ist stolz auf seine Zeit bei Real Madrid

Wie der Profi-Fußballer der "dpa" erzählte, hat er sich mit dem Wechsel abgefunden und freut sich auf neue Herausforderungen: "Es waren tolle Gespräche mit Arsène Wenger. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit ihm. Ich möchte das Vertrauen, das mir der Trainer entgegenbringt, rechtfertigen. Ich bin trotzdem voller Stolz auf die drei Jahre bei Real Madrid."

Beim FC Arsenal wird Mesut Özil bereits von Lukas Podolski und Per Mertesacker erwartet, die dort schon länger spielen. Die drei kicken zusammen in der deutschen Nationalelf.

Wir sind uns sicher, dass Mesut Özil auch in London brillieren wird!


Teilen:
Geh auf die Seite von: