Von Kathy Yaruchyk 0
DSDS-Kandidat ist Dschungelkönig

Menderes Bagci gewinnt beim Dschungelcamp 2016

Sonja und Daniel: Ihre Lästereien sind legendär

Sonja und Daniel: Ihre Lästereien sind legendär

(© Stefan Gregorowius / RTL)

Der Dschungelkönig 2016 steht fest: Menderes Bagci (31) kämpfte sich vom schüchternen Außenseiter zum Zuschauerliebling und trägt ab sofort mit Stolz die Dschungelkrone.

Zunächst schien der DSDS-Dauerkandidat ziemlich unauffällig, doch Stück für Stück öffnete sich Menderes, erzählte von seiner unheilbaren Darmerkrankung und davon, wie er in der Vergangenheit um Anerkennung und Lob kämpfen musste - das kam sowohl bei den Mitcampern als auch bei den Zuschauern gut an! Mit seinem Leitspruch „C'mon" („Come on") motivierte sich der Michael-Jackson-Fan und schaffte es sogar bis zum Sieg.

Neben Menderes standen im Finale der Jubiläumsstaffel Sophia Wollersheim (28) und Thorsten Legat (47). Der ehemalige Fußballer belegte Platz drei, die Superblondine landete auf Platz zwei.

Quiz icon
Frage 1 von 14

Dschungelcamp Quiz Von welchem Kandidat ist „Kasalla“ das Lieblingswort?