Von Lena Gertzen 0
Dschungelcamp-Bewohner hat Colitis Ulcerosa

Menderes Bagci: An dieser unheilbaren Krankheit leidet er

Menderes Bagci ist auf dem besten Weg, die Sympathien der Zuschauer und der Dschungelcamp-Bewohner komplett für sich zu gewinnen. Dies ist aber auch kein Wunder, denn neben seiner ehrlichen und authentischen Art, rührt er am Lagerfeuer auch mit seiner Leidensgeschichte: Menderes Bagci leidet seit Jahren an der unheilbaren Krankheit Colitis Ulcerosa.

Das diesjährige Dschungelcamp bringt eine Enthüllung nach der anderen zum Vorschein. Nachdem bereits Sophia Wollersheim (28) den traurigen Grund für ihre zahlreichen Beauty-Operationen erklärte, war nun Menderes Bagci (31) an der Reihe, aus dem Nähkästchen zu plaudern. Als Thorsten Legat (47) ihn fragt, ob er gerne etwas an sich ändern würde, muss Menderes nicht lange über eine Antwort nachdenken.

Menderes ist seit 2004 chronisch krank

„Ich hätte gerne nie diese Krankheit bekommen, dann könnte ich vielleicht mit allem besser umgehen. Ich habe Colitis Ulcerosa“, so Menderes zu seinen Lagerfeuer-Kollegen aus „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“. Im ersten Moment weiß niemand der Dschungelcamp-Bewohner, um welche Krankheit es sich dabei handelt. Helena Fürst (41) klärt auf: „Das ist eine Darmkrankheit, die ist chronisch entzündlich und davon kriegst du echt massive körperliche Beschwerden.“

Nach dieser Beichte zeigt sich Thorsten Legat schockiert. Mit den Worten „Ich sage dir nochmal: Du liegst mir am Herzen, du bist interessant und bleibe einfach so, wie du bist“ baut ihn der Fußballer auf. Auch im Dschungeltelefon macht Thorsten seinen Gedanken Luft. „Er ist wie ein Junge, der ein ganz wunderbares Herz hat, aber eingeschüchtert ist bis zur Kopfspitze.“

Alle Infos zu „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de!

Gewusst? Stars und ihre Krankheiten

 
Quiz icon
Frage 1 von 14

Dschungelcamp Quiz Von welchem Kandidat ist „Kasalla“ das Lieblingswort?