Von Jasmin Freiberg 0
Sabrina total 'stoned'

Melissa Joan Hart: Drogengeständnis einer Hexe

Als hätten wir nicht schon genug von diesem Thema gehört, kam jetzt direkt die nächste Drogenbeichte. Und das von keiner Geringeren als der süßen Mädchen-Hexe 'Sabrina', der Schauspielerin Melissa Joan Hart (37). Diese gewährte dem "Life&Style"-Magazin nämlich erste Einblicke in ihre Biografie und wurde damit zum nächsten Beispiel für Teenie-Stars mit Drogenproblemen.

Melissa Joan Hart legt Drogengeständnis ab

Melissa Joan Hart legt Drogengeständnis ab

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

In ihrer Biografie "Melissa Explains It All", deren Titel sich an ihrer Kinderserie "Clarissa Explains It All" orientiert, legte die dreifache Mutter schonungslos alle Karten auf den Tisch: "Ich habe anderthalb Jahre lang mit Gras, Ecstasy, Pilzen und Meskalin experimentiert". Eins ihrer härteren Erlebnisse ereignete sich 1999. Nachdem sie in der Playboy Mansion Ecstasy genommen hatte, knutschte sie auf der Heimfahrt hemmungslos mit einem Mädchen in der Limousine. Danach fuhr sie high zu seinem Shooting.

Paris Hilton bot ihr Drogen an und sie wurde clean

Der Wandel kam, als ihr von Party-Maus Paris Hilton Kokain angeboten wurde. "Ich befand mich in schlechter Gesellschaft. Letztendlich fand ich es nicht toll, Drogen zu nehmen. Ich mochte es nicht, dass ich die Kontrolle verlor." Mittlerweile ist sie sehr froh, niemals abhängig gewesen zu sein.

Auch bei den Jungs ließ sie damals nichts anbrennen. Nick Carter und Ryan Reynolds sind nur zwei auf ihrer Liste, auf der definitiv kein Ashton Kutcher steht. Ihn probierte sie nämlich zwei Mal von ihrer Party zu schmeißen, weil er ihr zu viel "klugscheißerte". Mittlerweile ist Hart aber gebändigt und seit 2003 mit dem Musiker Mark Wilkerson verheiratet und rührte keine Drogen mehr an. Endlich mal ein Beispiel dafür, dass man auch die Kurve kriegen kann. Wir hoffen, dass sich Zac Efron daran ein Beispiel nimmt.


Teilen:
Geh auf die Seite von: