Von Sabine Podeszwa 0
Cyber-Mobbing

Melanie Griffith wird auf Twitter beleidigt!

Melanie Griffith muss sich auf Twitter gemeine Lästerattacken wegen ihres Aussehens gefallen lassen. Auf solche Follower hätte sie wahrscheinlich gerne verzichtet.


Melanie Griffith hat das Twitter-Fieber erst vor kurzem gepackt, doch was sie dort erwartet, hätte sie sich vermutlich nicht träumen lassen. Denn statt mit ihren Fans und Freunden auf nette Art und Weise zu kommunizieren, darf die 55-jährige Ehefrau von Antonio Banderas (52) sich nun mit fiesen Beleidigungen auseinandersetzen.

"Die Tweets, die ich bekomme, sind sehr beleidigend" wird sie von OK zitiert. Die meisten würden schreiben, dass die Schauspielerin einfach nur noch schrecklich aussehe. "Ich weiß nicht, ob ich toll aussehe. Ich trainiere regelmäßig. Ich habe einen Trainer, mit dem ich vier Mal die Woche trainiere" erzählt sie.

Bereits seit vielen Jahren wird spekuliert, dass die Schauspielerin sich schon mehrfach unters Messer gelegt hat, um ihre Jugend zu erhalten. Und auch wenn sie tatsächlich so aussieht als hätte sie einige Schönheitsoperationen machen lassen, streitet sie es immer wieder ab. Wie dem auch sei, ein Grund beleidigend und ausfallend zu werden, ist dies jedenfalls nicht. Egal, ob sie sich hat operieren lassen oder nicht.


Teilen:
Geh auf die Seite von: