Von Katharina Sammer 0
Nach 18 Jahren Ehe

Melanie Griffith und Antonio Banderas lassen sich scheiden

Es war eine der beständigsten Ehen Hollywoods: Antonio Banderas und Melanie Griffith waren 18 Jahre lang verheiratet und betonten trotz zahlreicher Trennungsgerüchte immer wieder ihre Liebe zueinander. Jetzt steht die Ehe der Schauspieler aber vor dem Aus: Melanie Griffith hat die Scheidung eingereicht.

Antonio Banderas und Melanie Griffith lassen sich scheiden.

Antonio Banderas und Melanie Griffith

(© Getty Images)

Nach 18 Jahren Ehe und einer gemeinsamen Tochter gehen die Hollywoodstars Antonio Banderas (53) und Melanie Griffith (56) ab sofort getrennte Wege. Wie das Onlineportal „TMZ“ berichtet, hat die Schauspielerin die Scheidung von ihrem Ehemann eingereicht. Als Grund für das Ehe-Aus werden „unüberbrückbare Differenzen“ genannt.

Unterhaltsforderungen

Aus den veröffentlichten Unterlagen geht hervor, dass Melanie von ihrem Noch-Ehemann Unterhaltszahlungen für sich und die gemeinsame Tochter Stella (17) fordert, für die sie zudem das Sorgerecht will. Da Stella aber bereits in wenigen Monaten volljährig wird, dürfte dies eine reine Formsache werden. Komplizierter wird es aber bei der Verteilung der Immobilien: das Paar besitzt mehrere Anwesen in den USA und in Banderas‘ Heimat Spanien.  

Turbulentes Liebesleben

Für beide Schauspieler ist dies nicht die erste missglückte Ehe. Antonio Banderas war zuvor bereits einmal verheiratet, Melanie Griffith sogar dreimal – zweimal davon mit Schauspieler Don Johnson (64). Aus dieser Beziehung stammt auch „Shades of Grey“-Star Dakota Johnson (24). 

Bildergalerie: Auch diese Stars haben sich 2014 getrennt!

 

Teilen:
Geh auf die Seite von: