Von Mark Read 0

Mel Gibson: Verbalausfall wegen Timothy Dalton


Ein weiterer unkontrollierter Mel Gibson- Verbalausfall, der ebenfalls auf Tonband aufgezeichnet wurde, entsetzt die Öffentlichkeit. Dieser richtet sich gegen den charmanten Ex- Freund von Oksana Grigorieva, den Schauspieler Timothy Dalton.

Timothy Dalton ist der Kindsvater von Oksanas 12-jährigem Sohn Alexander. Schon deshalb pflegt der 64-Jährige Schauspieler ein gutes und entspanntes Verhältnis zu dessen Mutter Oksana. Der ehemalige James Bond Darsteller und die Musikerin verstehen sich immer noch sehr gut – was eigentlich für die Umgänglichkeit Oksanas spricht. Das dürfte ja wohl auch dem gemeinsamen Sohn Alexander zugute kommen.

Dem Einzigen, dem das nicht passte, war der vor Eifersucht wutschnaubende Hollywood „Bösewicht“ Gibson. Grund genug dafür, die Mutter seiner Tochter und Ex- Freundin Grigorieva wüst zu beschimpfen.

„Hast du meine Nachricht erhalten, dass ich ein schlechter und Tim so ein großartiger Vater sein soll“, so beginnt ein zorniger Mel Gibson das Telefongespräch, um gleich darauf in gewohnter peinlicher Manier zu beleidigen: „Du hast es nicht gehört? Nun, du solltest losgehen und ihn (Dalton) f***n, du F***e. Mir ist es egal“.

Das aber hat dem „zauberhaften“ Mel noch nicht genügt und so brüllt er weiter in den Hörer: „Das Spiel ist vorbei. Du kannst also wieder anfangen, es mit jedem zu treiben, und dein Sohn kann dir dabei zusehen“.

Na – geht’s noch?

Beinahe täglich tauchen Tonbandaufnahmen vom Wüterich Gibson auf. In jedem Gespräch beleidigt er seine Ex- Freundin Oksana Grigorieva bis auf das Äußerste. Selbst seine eigene kleine Tochter Luisa lässt er nicht außen vor.

„Mir tut es verdammt noch mal leid, dass ich ein Kind mit dir habe. Ich verachtete dich und will dich nicht zurück“.

Ob sie (Oksana) ihn wohl zurück wollte?

Und das nur, weil Timothy Dalton seiner Ex- Freundin Oksana als Halt in schwierigen Zeiten beisteht und die Mutter seines Kindes öfters besuchte.

Das Image von Mel Gibson dürfte wohl längst ruiniert sein.


Teilen:
Geh auf die Seite von: