Von Mark Read 0

Mel Gibson bekämpft Stress durch Hypnose


Kaum zu glauben, was nun wieder über Mel Gibson berichtet wird. Der neuste Clou des Hollywood Stars soll sein, den Stress durch Hypnose zu verringern. Dass Mel Stress hat, ist ganz klar. Immerhin muss er sich den Vorwürfen stellen, seine Ex Freundin Oksana Grigorieva brutal geschlagen zu haben. Außerdem tauchten in den vergangenen Wochen gleich mehrere Tonbänder auf, auf denen Gibsons angebliche verbal Ausfälle gegenüber seiner Ex dokumentiert sind.

Daher hat der Schauspieler wahrlich genug um die Ohren. Ob allerdings Hypnose gegen den Stress, den Mel Gibson sich eingebrockt hat, hilft, ist fraglich. Wenn die Vorwürfe stimmen, wäre vielleicht eine Anit- Gewalttherapie angebracht.

Dem Onlinedienst "Radaronline.com" hat der Hypnotiseur Rick Collingwood erzählt, dass er mehrere Sitzungen mit dem Schauspieler gemacht hat und welchen Eindruck er vom gebeutelten Gibson hatte. "Ich habe mit ihm ein paar Sitzungen gemacht, um ihm gegen den Stress zu helfen, dem er offensichtlich momentan ausgesetzt ist. Ich muss sagen, dass er ein viel netterer Mensch ist, als der, den man durch die Medien kennt. Hypnose kann effektiv als eine Therapie genutzt werden, um das Verhalten und die Gewohnheiten zu ändern – und auch als eine Art Selbstverbesserung.”

Eine Verhaltensänderung hätte Mel Gibson tatsächlich nötig, um wieder zu einem normalen Leben zurückzufinden. Aber ob 10 Hypnosesitzungen dafür reichen, ist zweifelhaft. Auch das Image des Hollywood Stars hat stark unter dem Prügel- Skandal gelitten. Viele Stars wollen keine Filmprojekte mehr mit Mel Gibson machen. Außerdem gibt es mittlerweile T-Shirts, auf denen Gibson verhöhnt wird. Der einstige Superstar ist tief gefallen. Allerdings wird letztlich ein Gericht klären müssen, was genau zwischen Oksana Grigorieva und Mel Gibson vorgefallen ist.


Teilen:
Geh auf die Seite von: