Von Mark Read 0

Mel Gibson: Aus für "Hangover 2“


Mel Gibson ist raus. Zumindest aus dem Film „Hangover 2“. Amerikanischen Medienberichten zu Folge weigerten sich die Stars und die Crew des „Hangover 2“ Films, in dem der 54 Jahre alte Schauspieler eigentlich eine kleine Rolle als Tätowierer hätte übernehmen sollen, mit Mel Gibson zusammen zu arbeiten.

Ist das jetzt das endgültige Aus für die Karriere des 54 jährigen Schauspielers? Zumindest der Regisseur von „Hangover 2“, Todd Phillips verkündete in einem Statement, er hätte sich über Mel Gibsons Rolle in dem Film gefreut. Weniger erfreut waren jedoch die Hauptdarsteller des Films sowie die Crew, so dass sich die Produzenten jetzt gezwungen sahen, den Schauspieler wieder von der Besetzungsliste zu streichen.

Mel Gibson war in der letzten Zeit leider weniger durch seine filmischen Leistungen in die Schlagzeilen geraten, als unter anderem durch die öffentliche „Schlammschlacht“, die er sich mit seiner Ex, der 40 jährigen Oksana Grigorieva lieferte. Des weiteren machte der Schauspieler durch mehrere abfällige Bemerkungen über Heterosexuelle, Schwarze und auch Lateinamerikaner auf sich aufmerksam. Wie auch sein Vater ist Mel Gibson bekennendes Mitglied einer radikalen christlichen Vereinigung, die bei Kritikern der Vereinigung als eine Sekte angesehen wird.

Die Nebenrolle in dem Film „Hangover 2“ wäre für Mel Gibson eine Chance gewesen, endlich wieder einmal positiv als Schauspieler in Erscheinung zu treten. Ob die jetzige Absage an den 54 jährigen nur ein einmaliges Tief ist, oder ob sich Mel Gibson durch nun durch die negative Publicity der letzten Zeit selbst ins Aus katapultiert hat, wird die Zeit zeigen. An seinen schauspielerischen Qualitäten sollte zumindest kein Zweifel bestehen.


Teilen:
Geh auf die Seite von: