Von Sabine Podeszwa 0
Teurer Ausraster!

Mel Gibson: 100.000 US-Dollar für Oksanas Sohn!

Mel Gibson hat im Januar 2009 nicht nur seine damalige Freundin Oksana Grigorieva verprügelt, er hat auch ihrem damals 12-jährigen Sohn angegriffen und verletzt. Jetzt zahlt er ihm 100.000 US-Dollar als Entschädigung!


Mel Gibson und Oksana Grigorieva sind seit ihrem berühmten Streit vom 6. Januar 2009 kein Paar mehr. Diesen Tag würden die beiden vermutlich gerne aus ihrem Gedächtnis streichen, denn abgesehen von hässlichen Streitereien und Beschimpfungen, gab es auch Handgreiflichkeiten gegenüber Oksana und sogar ihrem Sohn Alexander, aus einer Beziehung mit Timothy Dalton. Dieser Tag führte schließlich auch zur Trennung des Paares und zu einem erbittert Sorgerechtsstreit um die gemeinsame Tochter Lucia.

Mittlerweile ist wieder ein bisschen Ruhe in die Geschichte eingekehrt, jedoch blieben Oksanas Anschuldigung gegen Mel Gibson, dass er bei dem Streit auch ihren damals 12-jährigen Sohn geschubst haben soll, relativ unbeachtet. So schien es jedenfalls. Heute wurde bekannt, dass Mel Gibson Oksanas Sohn eine Entschädigung von 100.000 US-Dollar gezahlt hat. Als Gegenleistung hat Alexander Dalton sich verpflichtet Mel Gibson nicht anzuzeigen! Ursprünglich hatten Oksanas Anwälte verlangt, dass Alexander eine Entschädigungssumme von 500.000 US-Dollar erhält, diese konnten sie vor Gericht aber nicht durchsetzen.


Teilen:
Geh auf die Seite von: