Von Martin Müller-Lütgenau 0
Irre Idee

Mehrzad Marashi will seinen DSDS-Titel verschenken

Im Jahr 2010 triumphierte Mehrzad Marashi bei DSDS. Doch nach der Staffel wurde es verdächtig still um den 33-Jährigen. Dieser sieht seinen Sieg bei der Castingshow mittlerweile als Fluch an und würde seinen Titel liebend gerne an einen ehemaligen Konkurrenten verschenken.

Mehrzad Marashi gewann siebte Staffel "DSDS"

Mehrzad Marashi gewann die siebte Staffel "DSDS"

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Der Sieg bei "Deutschland sucht den Superstar" im Jahr 2010 sollte für Mehrzad Marashi eigentlich der Startschuss zu einer großen Karriere werden. Doch nachdem sein erstes Album "New Life" noch hohe Chartplatzierungen verzeichnen konnte, wurde es anschließend still um den Sänger. Seinen DSDS-Titel sieht Mehrzad mittlerweile als Fluch und würde den Titel gerne an seinen ehemaligen Konkurrenten Menowin Fröhlich verschenken.

DSDS ist kein Thema mehr für Mehrzad

"Menowin kann ihn haben", erklärt Mehrzad im Gespräch mit "Bunte", "ich bin gerne auch nur zweitplatzierter. Die Goldene Schallplatte würde ich dann auch zurückgeben. Ich habe einfach abgeschlossen mit DSDS." Menowins DSDS-Comeback sieht Mehrzad eher zwiespältig: "Es ist traurig, dass Menowin wieder da ansetzt, wo er vor vier Jahren aufgehört hat." Auf diese Aussage hat Menovin bereits via Facebook reagiert:

 

Teilen:
Geh auf die Seite von: