Von Stephanie Neuberger 0
Ihr Fitnesstrainer verrät

Megan Fox: So verlor sie die Babypfunde

Megan Fox sah nur wenige Wochen nach der Geburt ihres Sohnes Noah wieder rank und schlank aus. Von überflüssigen Babypfunden war nichts mehr zu sehen. Wie sie diese in so kurzer Zeit verloren hat, verrät jetzt ihr Fitnesstrainer.


Ende September erblickt Noah das Licht der Welt. Er ist das erste, gemeinsame Kind von Megan Fox und Brian Austin Green. Wenige Wochen nach der Geburt zeigte sich die Schauspielerin wieder auf dem roten Teppich. Sie sah in ihrem engen Kleid aus wie vor der Schwangerschaft. Von übriggebliebenen Babypfunden war absolut nichts mehr zu sehen. Der "Daily Mail" gestand die Hollywood-Schönheit, dass sie durchaus noch 4 Kilo mehr auf den Rippen hat als vor der Schwangerschaft, aber dass Abnehmen derzeit einfach nicht die oberster Priorität ist. Die paar Kilo mehr stehen der frisch gebackenen Mama sehr gut, aber sie arbeitet dennoch da dran, ihr altes Gewicht zu bekommen.

Ihr Fitnesstrainer Harley Pasternak arbeitet seit vielen Jahren mit Megan und Brian und begleitete die Mama eines Sohnes auch während der Schwangerschaft bei ihrem Sporttraining. Selbstverständlich hielt die Schauspielerin auch in Sachen Fitness die gesamte Schwangerschaft über Rücksprache mit ihrem Arzt. Aber der "Transformers" Star war sehr diszipliniert, trainierte und achtete auch ihre Ernährung. „Sie war die ganze Zeit ein Vorbild in Sachen Gesundheit. Sie hat sich selbst viel beigebracht und hatte eine tolle Beziehung zu ihrem Arzt, sodass sie Grenzen verstanden hat, wie man während einer Schwangerschaft isst und trainiert. Sie wusste also, wie aktiv sie sein durfte, war sehr konsequent und hat es nicht übertrieben", sagte der Trainer gegenüber dem People Magazin.

Wenige Wochen nach der Geburt begann Megan Fox wieder mit dem Fitnesstraining.


Teilen:
Geh auf die Seite von: