Von Martin Müller-Lütgenau 0
Dreht die Sexbombe Hollywood bald den Rücken?

Megan Fox schauspielert nur noch wegen der Zukunft ihrer Kinder

Seit der Geburt ihres zweiten Sohns Bodhi ist die Schauspielerei für Megan Fox noch weiter in den Hintergrund gerückt. Die 28-Jährige will in Zukunft nur noch wenige Filme drehen und das auch nur, um ihren beiden Söhnen eine sehr gute Ausbildung bieten zu können.

In Brain Austin Green hat Megan Fox ihren Traummann gefunden. Das Glück der beiden komplettieren ihre beiden Söhne Noah und Bodhi. Die Kleinen sind auch der Grund dafür, warum die 28-Jährige in Zukunft kaum noch auf der Leinwand zu sehen sein wird.

"Ich werde einen Film im Jahr machen, weil ich in ihre Zukunft investieren will und ihren Weg durchs College bezahlen und sie versorgen will", so Fox gegenüber dem "Parents Magazine"“.

Nie zu weit weg von der Familie

Zudem sucht sich Megan Fox, die demnächst in der Neuverfilmung des Comic-Klassikers "Teenage Mutant Ninja Turtles" zu sehen sein wird, ihre Projekt in Zukunft sehr gezielt aus: "Ich schaue mich speziell nach Filmen um, die in Los Angeles gedreht werden, so dass ich meine Szenen in 10 bis 20 Tagen drehen kann. Es geht nur darum, so wenig Zeit wie möglich getrennt von den Kindern zu verbringen."

Eine tolle Einstellung, wie wir finden!

 

Teilen:
Geh auf die Seite von: