Von Manuela Hans 0
Am Set hat es geknistert

Megan Fox datete „Transformers“-Kollegen Shia LaBeouf

Am "Transformers"-Set knisterte es zwischen Megan Fox und Shia LaBeouf

Am "Transformers"-Set knisterte es zwischen Megan Fox und Shia LaBeouf

(© JPress / imago)

Megan Fox und Shia LaBeouf lernten sich 2008 am Set von „Transformers“ kennen. Seitdem verstehen sich die beiden Hollywood-Stars super und haben sich damals sogar wenige Monate gedatet.

An so manch einem Filmset knisterte es schon zwischen den Protagonisten und viele Hollywood-Beziehungen entstanden bei der Arbeit vor der Kamera. Auch bei Megan Fox (30) und „Transformers“-Kollege Shia LaBeouf (30) war dies 2008 der Fall. Die beiden drehten damals den ersten Teil des Actionfilms „Transformers“ und verstanden sich nicht nur vor der Kamera gut. Doch lange hielt die Beziehung der beiden nicht.

Shia und Megan heute glücklich vergeben

Megan und Shia dateten sich nur wenige Monate, bevor sie wieder getrennte Wege gingen. Zu dieser Zeit war Megan Fox von ihrem Noch-Ehemann Brian Austin Green (43) kurzzeitig getrennt. Die beiden kamen 2004 das erste Mal zusammen, trennten sich jedoch nach vier Jahren Beziehung und kamen 2010 wieder zusammen. Und auch letztes Jahr als die Trennung von Megan Fox und ihrem Ehemann öffentlich wurde, kamen Gerüchte auf, dass Shia LaBeouf der Trennungsgrund sei. Denn Megan und Shia verbindet seit ihrem „Transformers“-Dreh eine enge Bindung.

Doch die beiden scheinen nur Freunde zu sein. Denn während Megan mit Brian Austin Green ihr drittes Kind erwartet, ist Shia LaBeouf wieder mit seiner Ex-Freundin Mia Goth (22) zusammen. Die beiden führen seit November 2012 eine Beziehung. Nach einer kurzen Trennung folgte vor fünf Monaten die Verlobung - Mia scheint nach Ex-Freundinnen, wie Hilary Duff (28) und Carey Mulligan (31), endlich die Richtige für Shia zu sein.

Quiz icon
Frage 1 von 19

Hollywood Quiz Welches prominente Traumpaar hat nach zwölf gemeinsamen Jahren die Scheidung eingereicht?