Von Mark Read 0

Megan Fox: Alles natürlich, sprachen die aufgepumpten Lippen...


Megan Fox hat gerade eine turbulente Zeit hinter sich. Erst wurde sie aus der "Transformers"-Reihe rausgeschmissen, nachdem sie einen Kollegen als Wesen mit Hilter-ähnlichen Zügen beschrieb. Und dann gab es noch ein Geständnis, auf das sie wohl gerne verzichtet hätte.

Denn dann ließ Kollege Shia LaBeouf die Bombe platzen, dass er während den Dreharbeiten der beiden ersten Teile des Roboter-Films eine Affäre mit der attraktiven Schauspielerin hatte. Das nahm Megan ziemlich mit und sorgte für reichlich Zündstoff im Ehe-Hause Fox. Nun scheint sie sich jedoch wieder etwas gefangen zu haben und postet fröhlich Bilder auf Facebook. Ziel war wohl, ihre Natürlichkeit zu demonstrieren und dass alles an ihr echt sei. Speziell zeigte sie das mit einem Bild, auf dem sie die Stirn kraus zieht.

Der Schuss geht jedoch etwas nach hinten los. Zwar bilden sich ordentlich Falten auf der Foxschen Stirn, jedoch sehen ihre Lippen etwas zu üppig aus, abgesehen davon dass auch ihre Stirnpartie etwas seltsam in Falten liegt. Also Botox nimmt sie scheinbar nicht (mehr zumindest), jedoch ob die Lippen so zu 100% von ihr selbst sind, ist nicht so sicher.

[polldaddy poll=5216825]


Teilen:
Geh auf die Seite von: