Von Julia Bluhm 0
Schauspielerin total verändert

Meg Ryan im Botoxwahn: Man erkennt sie kaum wieder

Meg Ryan schockierte ihre Fans mit eingefrorener Mimik bei einer Konferenz in New York

Meg Ryan schockierte ihre Fans mit eingefrorener Mimik bei einer Konferenz in New York

(© Getty Images)

In den neunziger Jahren begeisterte Schauspielerin Meg Ryan ein Millionenpublikum mit ihrer natürlichen Schönheit. Nun zeigte sich die 54-Jährige in New York und schockte ihre Fans mit erstarrter Miene und glattgebügelten Gesichtszügen.

Sie war einst America's Sweetheart! Mit Filmen wie „Harry und Sally", „E-Mail für dich" und „Schlaflos in Seattle" eroberte die Schauspielerin Meg Ryan (54) die Herzen der Zuschauer im Sturm. Mit ihrem Charme, Talent und ihrer natürlichen Schönheit begeisterte sie ein Millionenpublikum. Doch bei ihrem neuesten Auftritt in New York im Rahmen der Advertising Week erwartete die Fans ein schockierendes Bild. Die Schauspielerin zeigte sich mit eingeschränkter Mimik, das Lächeln fiel ihr schwer und die Haut um die Wangen wirkte unnatürlich glatt und aufgedunsen. Meg scheint in den vergangenen 20 Jahren einem regelrechten Botox-Wahn verfallen zu sein. Öffentlich hat sich die 54-Jährige jedoch nie zum Thema Schönheitsoperationen geäußert. Weder dementierte sie, noch bekannte sich die Schauspielerin zu Botox, Facelifting, Hyaluron oder Co. 

Bildergalerie: Stars im Botox-Wahn

Quiz icon
Frage 1 von 11

Fashion & Beauty Quiz Was ist Contouring?