Von Andrea Hornsteiner 0
Meg Ryan: Botox & Magersucht?

Meg Ryan: Botox und Magerwahn verwandeln sie in ein Monster

Wir erkennen sie kaum wieder: Die einst hübsche Schauspielerin scheint dem Botox-Wahn verfallen zu sein. Meg Ryans Gesicht wirkt angeschwollen und aufgepumpt, ihr restlicher Körper dafür aber viel zu mager. Seht hier, wie sie sich in den letzten 12 Jahren verändert hat.

Meg Ryan schockt mit Magerbildern

Meg Ryan schockt mit Magerbildern

(© Getty Images / other)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Der einstige Hollywoodstar schockt mit aktuellen Bildern. Darauf ist Meg Ryan kaum wieder zu erkennen. Sie sieht so aus, als hätte sie die letzten Jahre nur im OP-Saal verbracht. Hinzu kommt, dass die Schauspielerin viel zu dünn ist! Scheinbar geht ihr das Karriere-Aus näher als gedacht.

Das Gesicht der inzwischen schon 50-Jährigen Meg Ryan erinnert nicht mehr an den einst so hübschen blonden Engels, der sich in vielen damaligen Liebeskomödien, wie "E-M@il für Dich", in unsere Herzen spielte. Heute sieht Meg Ryan viel mehr wie eine abgemagerte Version Courtney Love aus. Verschwunden ist das ehemalige süße, strahlende Lächeln. Dafür blicken uns von aktuellen Fotos verzerrte Geischtszüge entgegen.

Doch auch der restliche Körper der 50-Jährigen wirkt alles andere als gesund. Erschreckend dürr zeigte sie sich kürzlich in der Öffentlichkeit. Ist sie etwa tatsächlich magersüchtig? Anders lassen sich diese Bilder nicht erklären.

Seit 2009 hat Meg Ryan keine Filmrolle mehr bekommen. Stürzt sie sich deshalb nun in den Beauty-Wahn? Bereits in der Vergangenheit hatte man sie für Schönheits-OPs kritisiert. Doch geholfen hat dies wohl leider nicht.


Teilen:
Geh auf die Seite von: