Von Mark Read 0

Medien: Leo Kirch mit 84 Jahren verstorben


Wie die "Bild"-Zeitung berichtet, ist Deutschlands bekanntester Medienunternehmen Leo Kirch im Alter von 84 Jahren verstorben. Der gebürtige Franke war als Pionier des Pay-TV und Gründer von DF1 und Premiere einer der reichsten Unternehmer des Landes, war aber auch für die größte Firmenpleite der Nachkriegszeit verantwortlich. Zudem galt es als enger Freund von Altbundeskanzler Helmut Kohl.

Kirch war zwar ein Schwergewicht in der Medienszene, war selbst aber sehr medienscheu. Es gab nicht viele offizielle Fotos von ihm, und er war sehr sparsam mit Informationen über sein Privatleben. Allerdings weiß man, dass es ihm gesundheitlich schon länger nicht mehr gut ging. Infolge einer Diabetes war er fast erblindet, vor wenigen Jahren musste ihm zudem ein Bein amputiert werden. Nun ist Leo Kirch laut "Bild"-Informationen im Alter von 84 Jahren verstorben.


Teilen:
Geh auf die Seite von: