Von Andrea Hornsteiner 0
Sex bei "The Big Bang Theory"?

Mayim Bialik: Darum will TBBT-Amy keinen Sex mit Sheldon Cooper

Bei Amy Farrah Fowler und Sheldon Cooper geht es wohl alles andere als heiß zur Sache. Nun sprach die "The Big Bang Theory"-Schauspielerin Mayim Bialik über die Beziehung der beiden Serienfiguren.


"The Big Bang Theory" ist derzeit eine der wohl beliebtesten Serien weltweit. Doch immer mehr Zuschauer wollen wissen, wie es zwischen Charakteren Amy Farrah Fowler und Sheldon Cooper wohl weiter gehen wird. Dabei lautet die entscheidende Frage: Werden die beiden Nerds eines Tages tatsächlich Sex miteinander haben?

Es dürfte die meisten Fans eh überrascht haben, als Sheldon Cooper die Beziehung zu Amy wirklich einging. Zugegeben, die Beziehung des Nerd-Pärchen ist sehr speziell. Sie pflegen ihre Partnerschaft ganz auf ihre oberflächliche Art und Weise. Aber so manch einer will wissen, ob zwischen den Wissenschaftlern nicht doch eines Tages was laufen könnte.

Jetzt meldete sich Mayim Bialik dazu zu Wort. Die 37-jährige Schauspielerin spielt die Rolle der Amy Farrah Fowler. Und wenn es nach ihr geht, würde das Paar nie intimer miteinander werden. Dies verriet sie nun dem Online-Dienst "Today.com".

"Ich mag uns so, wie wird sind", erklärte Mayim Bialik. Denn sie fände die ungeschickten Annäherungsversuche der beiden Serien-Charaktere viel spannender, als wenn es tatsächlich richtig zur Sache gehen würde.

Weiter verriet sie zudem: "Sheldon machte einen Kommentar, dass er sich vorstellen könne, unsere Charaktere können den Koitus ausüben, und ich war ehrlich gesagt überrascht, dass die Produzenten schon so weit sind, ihn das sagen zu lassen. Ich finde unsere nicht-sexuelle Beziehung sehr intim, romantisch und süß."


Teilen:
Geh auf die Seite von: