Von Victoria Heider 0
Offizielles Nein!

Matthias Schweighöfer wird den Leipziger "Tatort" nicht übernehmen

Gestern machten Spekulationen die Runde, dass Sonnyboy Matthias Schweighöfer sich in die Riege der „Tatort“-Kommissare einreiht und in Leipzig Mörder dingfest machen wird. Nun hat er die Vermutungen aber selbst dementiert.

Matthias Schweighöfer spielt doch nicht im Tatort mit

Schweighöfer ermittelt leider nicht

(© Getty Images)

Der Schauspieler und Regisseur Matthias Schweighöfer (33) wird leider doch nicht den Leipziger "Tatort" von Kollegin Simone Thomalla (49) übernehmen.

Heute Morgen äußerte er sich in einem Interview mit Radio Energy und stellte klar, dass die Vermutungen falsch seien.

Schweighöfer spricht Klartext

Wie immer flapsig antwortete er auf die Frage nach dem Wahrheitsgehalt der Meldung: „Ich kann es jetzt bestätigen, hier live im Radio. Ich spiele im neuen 'Tatort' zehn Rollen, ich spiele alle Frauen und alle Männer. Nein, ehrlich, da wisst ihr mehr als ich. Das Gerücht ist falsch. Welcher 'Tatort'-Kommissar eigentlich, für was? Welche Stadt?“

Wirklich schade, dass Matthias doch nicht in Leipzig ermitteln wird.

 

Teilen:
Geh auf die Seite von: