Von Mark Read 0

Matthias Schweighöfer: GQ-"Mann des Jahres"


Matthias Schweighöfer wurde zum GQ Mann des Jahres gewählt. Eine große Auszeichnung für den grade mal 29 Jahre jungen Schauspieler. Die Zeitschrift GQ wählte nun zum bereits zwölften Mal den Mann des Jahres. Die Auszeichnung wird dabei an prominente Persönlichkeiten aus den Bereichen Film, Musik, Sport, Kultur und Mode verliehen.

In diesem Jahr konnte sich der 29 jährige Schauspieler Matthias Schweighöfer die Auszeichnung sichern. In der Kategorie „Film National“ war er der klare Sieger. Der Chefredakteur des Magazins erklärte die Wahl von Matthias Schweighöfer zum GQ Mann des Jahres damit, der Schauspieler habe sich „zu einem Aushängeschild des deutschen Films entwickelt“. Verliehen wird der Preis am kommenden Freitag, den 29. Oktober, in der Komischen Oper in Berlin.

Damit wird sich der Künstler Matthias Schweighöfer in eine Reihe prominenter Preisträger einreihen können. Als GQ Mann des Jahres wurden vor dem Schauspieler in den vergangenen Jahren bereits prominente Künstler wie beispielsweise Nicolas Cage, Lewis Hamilton, Jan Delay, Til Schweiger oder auch David Garrett ausgezeichnet.

Bekannt wurde Matthias Schweighöfer unter anderem durch seine Rollen in Filmen wie Kammerflimmern“ oder „Keinohrhasen“. Nach seinem großen Erfolg mit dem Film „Friendship!“, spielt er in seinem kommenden Film „What a man“ nicht nur die männliche Hauptrolle, sondern übernimmt auch die Regie. Doch Matthias Schweighöfer ist nicht nur Schauspieler und bald Regisseur. Des weiteren besitzt der 29 jährige noch eine eigene Produktionsfirma, ist als Synchronsprecher tätig und hat gemeinsam mit Freunden das Berliner Modelabel „German Garment“ ins Leben gerufen.

Bei all seiner Vielseitigkeit hat sich Matthias Schweighöfer die Auszeichnung des GQ Mann des Jahres mehr als verdient.


Teilen:
Geh auf die Seite von: