Von Martin Müller-Lütgenau 0
„Du wirst es immer sein“

Matthias Reim lebt „Die Leichtigkeit des Seins“

Eine „Blöde Idee“ war dieses Album ganz sicher nicht. Im Interview – das in den nächsten Tagen hier zu lesen ist - konnten wir Matthias Reim bereits persönlich sagen, was wir von seinem neusten Werk halten. Jetzt erzählen wir es auch Euch!

Matthias Reim

Matthias Reim erlitt einen beidseitigen Leistenbruch

(© Olaf Heine / Universal Music)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Matthias Reim lebt „Die Leichtigkeit des Sein“ und das spürt man in jedem Ton auf seinem neuen Silberling. Im Interview im April in München konnten wir dem Sänger schon sagen: „Das ist für uns das Schlageralbum des Jahres. Es klingt extrem nach Chartstürmer. Wir kennen niemanden, der das in diesem Jahr toppen könnte!“ – Der Sänger freute sich sehr über das Kompliment. Warum wir das sagten? – Weil es stimmt!

Matthias Reim: 1000 Mal und noch einmal mehr

Vom Intro bis zum Outro ist jeder Titel ein Hochgenuss, so dass man es „1000 Mal“ und immer wieder hören möchte. Da sind wir auch schon bei den Titel. „1000 Mal“ ist einer dieser Ohrwürmer auf der CD. „Die Leichtigkeit des Seins“, „Hexe“ und „Was für‘n Gefühl“ stehen dem in Nichts nach. Die Texte sind gewohnt salopp und doch tiefgründig.

Besonders die Balladen haben es uns angetan. „Allein, allein“, „Erinnere Dich“, „Was wäre wenn“, „Wer nie durch Scherben ging“ und „Mama“ könnten persönlicher, ehrlicher und authentischer nicht sein. Wenn es nur pathetisch werden könnte, dann knallt der Sänger eine raue Zeile rein und man merkt sofort wieder, das ist Matze!

Matthias Reim: Nachvollziehbar und auf den Punkt

Gefühle - einfach verpackt ohne Schmalz und Kitsch. Nie trivial. Nie simpel. Einfach nur auf den Punkt! – So kann jede Zeile vom Hörer nachempfunden und bedingungslos unterschrieben werden. Er hat es wieder einmal geschafft den Zeitgeist auf ein Album und in 14 Titel zu packen. So kompromisslos zieht „Die Leichtigkeit des Seins“ spielend an „Unendlich“ vorbei.

Anspieltipps: Jeder Titel inkl. Intro und Outro!


Teilen:
Geh auf die Seite von: